top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

„Rot-Blaues“ Dutzend erringt vier Kreistitel




CELLE. Vier SCWler vermochten sich beim diesjährigen Kreisentscheid in der WA Feldbogenrunde in die Siegerliste einzutragen. Auf heimischem Areal am Kiebitzsee konnte jedoch nur Blankbogen Dame Cornelia Szczepanski ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Neben den vier Kreistiteln gewannen die „Rot- Blauen“ des weiteren dreimal Silber und einmal Bronze.

Die letztjährige Schülermeisterin Blankbogen, Julia Szczepanski, bleibt auch nach ihrem Wechsel in die Jugendklasse auf Erfolgskurs. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen behielt sie knapp mit 244 zu 239 Ringen die Oberhand gegen ihre Vereinskameradin und Titelverteidigerin Anna Wollner. Ein Vereinsduell zweier Wietzenbrucher gab es auch um die Kreiskrone der Master Blankbogen. Hier fuhr Ulrich Paape mit 281 Ringen zu 274 Ringen vor Dieter Fröhlich den Sieg ein.

Erstmals zu Meisterehren kam der bei den Compound Master angetretene Karl-Heinz Busse (281) und seine Schützenbrüder, Jan Erik Noordhof (295) und Nils Holkenbrink (278), sicherten sich bei den jüngeren Herren Compound die Plätze 2 und 3.

Neben ihren Erfolgen auf Kreisebene konnten vier Aktive aus dem SCW Aufgebot zudem einen „internationalen Arrowhead“, ein Leistungsabzeichen der „World Archery“, beantragen. Mit ihren erzielten Resultaten gelang dieses Julia Szczepanski, Anna Wollner, Cornelia Szczepanski und Jan Erik Noordhof.


Text/Fotos: Andreas Hehenberger



Comments


bottom of page