top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Retter-App für den Landkreis Celle


Foto: Landkreis Celle

CELLE. Wenn Patienten einen Herz-Kreislauf-Stillstand erleiden, zählt oft jede Sekunde. Ein Rettungswagen komme zwar in der Regel in weniger als 15 Minuten, doch um Patienten in so einem Fall gegebenenfalls schneller helfen zu können, gibt es seit heute die „Retter-App" im Landkreis Celle, informiert die Kreisverwaltung. Die Initiative des Mobile Retter e.V. hat das Ziel, die Rettungskette entscheidend zu ergänzen: Ehrenamtliche, qualifizierte Retterinnen und Retter werden über die App alarmiert und können bei einem Notfall durch ihre räumliche Nähe Erste Hilfe leisten, bis der Rettungsdienst eintrifft.


„Wir freuen uns, dass wir dieses System auch im Landkreis Celle am Start haben. Die zusätzliche qualifizierte Unterstützung hilft uns, im Notfall noch schneller zu reagieren und Leben zu retten. Der Dank gilt auch den Hilfsorganisationen, die das Projekt tatkräftig unterstützen", sagte Landrat Axel Flader beim offiziellen Startschuss.


Im Landkreis Celle startet das Projekt mit 95 registrierten Mobilen Rettern. Geht jetzt ein Notruf mit der Meldung Herz-Kreislauf-Stillstand in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle (112) ein, lösen die Disponenten neben dem Alarm für den Rettungsdienst ab sofort auch eine Alarmierung über die Mobile Retter-App aus. Das System ortet dann registrierte Ersthelfende im unmittelbaren Umkreis des Einsatzortes und sendet eine Anfrage auf ihr Smartphone. Nimmt der Mobile Retter den Einsatz an, bekommt er Details wie Ort, Wegbeschreibung und Art des Notfalls übermittelt.


„Die Initiative lebt von den Menschen, die sich dafür engagieren. Nur mit ehrenamtlichen Ersthelfenden und ihrem beherzten Engagement ist es möglich, das System erfolgreich und nachhaltig umzusetzen. Daher rufen wir dazu auf, dass sich so viele Helfende wie möglich beteiligen", erklärt Stefan Prasse, Geschäftsführer Mobile Retter e.V.


Personen, die mitmachen wollen, müssen eine der folgenden oder vergleichbare Voraussetzungen erfüllen: Aktive Mitgliedschaft mit entsprechender fachlichen Qualifikation der Ersten Hilfe in einer Hilfsorganisation, der DLRG, der Feuerwehr, dem THW oder Qualifikation als Ärztin oder Arzt, Rettungsdienstmitarbeitende, Gesundheits- und Krankenpflegende, Sanitätsdienst oder Einsatzersthelfende Alpha/Bravo (Sanitätsausbildungsstufen der Bundeswehr). Sie können die Mobile Retter-App herunterladen, sich registrieren und für ein Training anmelden.

Comentarios


Aktuelle Beiträge
bottom of page