Residenzmuseum im Celler Schloss: Veranstaltungen im April 2022


Foto: Florian Burak

CELLE. Im April 2022 lädt das Residenzmuseum im Celler Schloss zu folgenden Veranstaltungen:


Konzert auf den Spuren von Eléonore d‘Olbreuse, Dienstag, 12.04., 19.00 Uhr


Am Dienstag, den 12. April, um 19.00 Uhr spielt das Ensemble „MUFAFM – Music for a French Mistress” im Rittersaal des Celler Schlosses Musik des 17. Jahrhunderts. Inspiriert durch die Celler Herzogin Eléonore d’Olbreuse erkundet das Konzert ihre französischen Einflüsse auf die Celler Hofkultur.


Auf dem Programm stehen Werke von J.S. Bach und G.F. Händel, sowie die Musik von J.Ph. Rameau, J.B. Lully und Henry Purcell.


Ensemble MUFAFEM

Denis Lakey - Countertenor

Ulrike Neukamm, Eleonore Trivella – Oboen & Blockflöte

Klaus Bundies - Viola

Rhoda Patrick - Fagott

Uli Wedemeier – Laute


Ort: Celler Schloss, Treffpunkt: Rittersaal

Kosten: 18,00 EUR (ermäßigt 15,00 EUR)

VVK ab 12.03. am Schloss-Counter

oder unter 05141 12 45 15

(Die Teilnehmerzahl ist auf 84 Personen beschränkt. Es gilt die 3G-Regel.)


Sonderausstellung „Metamorphosen in Miniatur – Fine Queer Art in Gold und Silber“


Ab 30. April zeigt das Residenzmuseum im Celler Schloss die Kabinettausstellung „Metamorphosen in Miniatur. Fine Queer Art in Gold und Silber“. In der Tradition der historischen Kunst- und Wunderkammer, präsentiert die Ausstellung moderne, queere Miniaturkunstwerke von Ursula M. Lücke im Audienzzimmer der barocken Staatsgemächer.


In ihren vieldeutigen, nur 10-30 mm „großen“ Miniaturfiguren verknüpft die Künstlerin Szenen zwischenmenschlicher Beziehungen mit Aspekten von Mythologie und Wissenschaft. Sie „queert“ Themen wie Körper und Geschlecht, indem sie mit gesellschaftlichen Normvorstellungen bricht und verschiedene Materialien kombiniert. Die Metamorphosen, die daraus entstehen, eröffnen interessante neue Perspektiven auf (zwischen-)menschliche Vielfalt.


Öffentliche Schlossführungen:


April - Oktober


Dienstag - Freitag, Sonntag: 11.00, 13.00, 15.00 Uhr

Samstag: stündlich von 11.00 - 15.00 Uhr

Das Tragen einer FFP2-Maske ist während der Führung und des gesamten Aufenthalts in den Innenräumen des Schlosses verpflichtend.

85 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.