• Extern

Puppenbühne der Polizei sensibilisiert Viertklässler zum Thema Medien


CELLE. Nach langer Corona-Pause geht die Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Lüneburg wieder auf Tour. Das beliebte Präventionsprogramm startete in dieser Woche im Landkreis Celle und durfte hierfür seine Bühne in der Grundschule in Winsen/Aller aufbauen - Winsens Viertklässler konnten an vier Tagen das Puppentheater bestaunen und dabei auch viel lachen.


Polizeiliche Präventionsarbeit mit Kindern lebt vom persönlichen Kontakt. Doch hierbei geht es um mehr als nur Spaß - das Puppentheater widmet sich insbesondere der Mediensicherheit für Kinder: Dabei begleiten die Schülerinnen und Schüler Tobias bei seiner Reise durch das Internet und lernen viele neue Personen kennen. Doch nicht jeder der sich als "Freund" darstellt ist auch einer. Welche persönlichen Daten, Fotos und Videos sollte man dem Internet preisgeben? Das Internet vergisst nie und so entpuppt sich mancher "Freund" als "falsche Schlange" oder "fiese Ratte". Das einstündige Theaterstück mit aktiven Pausen dient dazu, die Medienkompetenz der zumeist 10-jährigen zu stärken.


In der kommenden Woche wird das Stück dann in den jeweiligen Klassen gemeinsam mit dem Beauftragten für Jugendsachen der Polizeiinspektion Celle, Herrn Christian Riebandt, in einer Schulstunde nachbereitet. Zudem werden weitere Tipps und Tricks für den sicheren Umgang mit dem Internet gegeben. "Echte Medienkompetenz kann aber nur zu Hause, von den Eltern und den älteren Geschwistern, vorgelebt werden", mahnt Kai Lührs an, der zusammen mit seiner Kollegin Hanna Sterner mit der Puppenbühne wieder durch die Polizeidirektion Lüneburg touren darf.

42 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am 12. Oktober 2022, erläutert Petra Sommer, Fachberaterin der Minijob-Zentrale aus Essen die aktuellen Neuigkeiten zum Thema Minijob. Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkrei

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.