top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Polizei ahndet Maskenpflicht-Verstöße bei Samstags-Demo






CELLE. Am Samstagmittag nahmen ca. 70 Personen an einer Versammlung von "Celle steht auf" in der Celler Innenstadt gegen die Coronamaßnahmen teil. Während sich die meisten Teilnehmer an die bestehenden Regeln hielten, kamen nach Angaben der Polizei einige der Verpflichtung nicht nach, eine FFP2-Maske zu tragen. Als die Polizei die Identität der Personen feststellen wollte, hätten zwei von ihnen aktiven Widerstand geleistet. Die Beamten leiteten Strafanzeigen gegen die 48 Jahre alte Frau und den 65 Jahre alten Mann ein und erteilten einen Platzverweis.


Seitens der Teilnehmenden wurden diese Aktionen mit "Schämt euch"-Rufen begleitet. Ein Redner bezeichnete das Verhalten der Polizei als unverhältnismäßig. Es sei außerdem nicht geprüft worden, ob eine Maskenbefreiung vorläge. Insgesamt wurden sechs Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die Maskenpflicht eingeleitet.




3 Comments


Nanana, Herr Fehlhaber. War es wirklich das, was sie vor Ort persönlich verfolgt haben? Der Bericht ist doch wohl ein wenig an der Realität vorbei geschrieben.

Like

Wie wäre es, wenn man sich mit den Gründen der Kritik der Coronamaßnahmengegner beschäftigt und darüber berichtet?

Like

Die Polizei muss danach handeln, was sich Politiker ausdachten und nach Befehlen. Es ist allerdings bekannt, dass die Ansteckungsgefahr im Freien minimal ist. Aber: Befehl ist Befehl.

Like
bottom of page