top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Aufgaben geleaked? Verzögerungen beim Politik-Abi in ganz Niedersachsen


CELLE. Es ist wohl die Horrorvorstellung eines jeden Abiturienten: Die Abi-Prüfung im Fach Politik musste heute morgen kurzfristig abgebrochen werden - in ganz Niedersachsen. Auch die Celler Gymnasien waren davon betroffen.


Der Grund soll sein, dass die Aufgaben möglicherweise geleaked wurden. Die Goslarsche Zeitung hatte zuvor berichtet, dass an einem Gymnasium in Goslar in der Nacht zu Donnerstag eingebrochen wurde. Aus Sorge, dass bei dem Einbruch die Politik-Klausuren für den nächsten Tag gestohlen worden sein könnten, sei dann das Politik-Abi kurzfristig abgebrochen worden. Um 7.32 Uhr kam die Nachricht aus dem Niedersächsischen Kultusministerium, dass die Aufgaben nicht verteilt werden dürfen und neue Aufgaben bis spätestens um 8.30 Uhr geschickt werden würden.


Neue Aufgaben kamen erst gegen halb zehn


Die neuen Aufgaben seien dann jedoch erst eine Stunde später als angekündigt, gegen halb zehn, gekommen. So schildert es Johannes Habekost, Schulleiter des Gymnasiums Ernestinum in Celle gegenüber CelleHeute. "Der neue Download war zunächst für 8.30 Uhr angekündigt, wurde dann aus technischen Gründen erneut verschoben." Damit endet die fünfstündige Prüfung nun erst gegen 15 Uhr.


Die Prüflinge konnten selbst entscheiden, ob sie trotz Verzögerung heute ihr Politik-Abi schreiben möchten oder den neu eingerichteten Ersatztermin am 8. Mai nutzen wollen. "Davon hat ein Prüfling Gebrauch gemacht und wie vorgesehen unverzüglich das Schulgelände verlassen", so Habekost. Das Gymnasium in Lachendorf ist von der Panne nicht betroffen, weil in diesem Jahrgang niemand ein Politik-Abitur gewählt hat.


Bereits bearbeitete Klausuren wurden wieder eingesammelt


Besonders bitter: An einigen Schulen wurde die Politik-Klausur bereits ausgeteilt, die Schüler waren schon am Schreiben, ehe dann die bereits bearbeiteten Aufgaben wieder eingesammelt wurden. So kritisierte es der Landesschülerrat Niedersachsen in einem Statement. "In Teilen wurde erst nach 20/30 Minuten die Klausur neu geschrieben und jetzt werden aktuelle neue Aufgaben ausgedruckt. Als Landesschülerrat kritisieren wir es scharf, dass der Aufgaben-Download zu lange andauert und Schüler*innen warten müssen bis sie schreiben können."


Insbesondere Personen mit ADHS könnten sich durch die Verzögerung nun weniger konzentrieren, so die Befürchtung. "Zudem führt die aktuelle Situation zu enormem Druck und

Stress bei allen Abiturienten, da diese mehr als 90 Minuten auf die neuen Aufgaben warten

müssen."

Comments


bottom of page