Online-Veranstaltung: Neuer Flächennutzungsplan für Celle


CELLE. Die Stadt Celle lädt für Dienstag, 18. Januar, um 17.30 Uhr zur Auftaktveranstaltung anlässlich der Neufassung des Flächennutzungsplans mit dem Themenschwerpunkt „Leben und Landschaft“ ein. Die BürgerInnen werden dazu aufgerufen, sich in die gesamtstädtischen Entwicklungsüberlegungen einzubringen und gemeinsam mit der Politik, der Verwaltung und den an der Neufassung beteiligten Planern des Braunschweiger Büros „Ackers Partner Städtebau“ und der „Planungsgruppe Stadtlandschaft“ aus Hannover eine Perspektive für die Zukunft aufzuzeigen. Dabei werden - ausgehend von der heutigen Situation des Oberzentrums - Entwicklungsüberlegungen skizziert und diskutiert. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Lage findet die Veranstaltung digital statt.


Die konzeptionellen Arbeiten stehen noch am Anfang, teilt die Stadt mit. Bereits in dieser frühen Phase solle jedoch die Möglichkeit zum Mitwirken eingeräumt werden. Für den 1. Februar ist ein weiterer Online-Termin mit dem Schwerpunkt „Arbeiten und Mobilität“ geplant. Über diesen wird nochmals gesondert informiert.


Im Rahmen der digitalen Veranstaltung tragen die beiden Planungsbüros live vor. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder Anregungen zu geben. Kurz vor Beginn wird nachfolgender Link freigeschaltet: https://bit.ly/33lF8h3 . Diesem folgen und los geht's. Organisiert wird die Teilnahme über die Plattform Microsoft Teams. Die technische und datenschutzrechtliche Abwicklung liegt beim Planungsbüro.

90 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.