top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Neuer Wind für Celler Grundschulen


Glückliche Gesichter bei den Teilnehmenden und Kursleiterin Marianne Gadacz-Paluch (Zweite von rechts) sowie vhs-Fachbereichsleiterin Stefanie Lau (ganz rechts) Foto: Stephan Sänger/vhs Celle bzw. Stefanie Lau/vhs Celle

 

CELLE. Wie kann ich Joghurt selbst herstellen? Was macht eigentlich die Feuerwehr? Wie geht Yoga für Kinder? Mit so kreativen Ideen haben jetzt die dreizehn Teilnehmenden – ein Mann und zwölf Frauen – die vhsConcept Qualifizierung „Pädagogische*r Mitarbeiter*in an Grundschulen“ an der vhs Celle abgeschlossen.


„Sie haben viel geschafft“, stellte dann auch die Hauptkursleitende Marianne Gadacz-Paluch bei der Übergabe der Zertifikate fest. „125 Unterrichtsstunden in Präsenz und online dazu zwanzig Unterrichtsstunden Hospitation an einer Grundschule und 40 Unterrichtsstunden als Selbstlernzeit.“ Zum Abschluss hieß es, sich ein Thema für eine Betreuungs- oder AG-Stunde im Nachmittagsbereich zu überlegen und in einer Viertelstunde zu präsentieren.


„Die Ideen waren so kreativ und vielfältig, dass wir ganz begeistert waren und selbst noch etwas dazugelernt haben“, so Stefanie Lau, Fachbereichsleiterin an der vhs Celle. Die Teilnehmenden gaben das Kompliment zurück. „Das Dozententeam hat den Unterricht so praxisnah gestaltet, dass wir vieles gleich in der Schule direkt ausprobieren konnten“, sagt Gabrielle Horn. „Auch von dem Austausch mit den anderen Kursteilnehmerinnen habe ich sehr profitiert.“


Wer sich ebenfalls für den Lehrgang interessiert, kann am Dienstag, 4. Juni, um 17.30 Uhr an der kostenlosen Info-Veranstaltung im Saal der vhs Celle teilnehmen. Um eine Anmeldung wird mit der Kursnummer 24ACE7626 gebeten auf www.vhs-celle.de oder telefonisch (05141) 92 98 0.

Die nächste vhsConcept Qualifizierung „Pädagogische*r Mitarbeiter*in an Grundschulen“ beginnt am 24. Oktober 2024 und endet im Juni 2025. Geplant sind zwei bis drei Termine im Monat am Donnerstagabend sowie ein bis zwei Präsenztermine im Monat am Samstag. Die Teilnehmenden eigenen sich ein grundlegendes pädagogisches Fachwissen an und entwickeln ihre Kompetenzen praxisnah weiter.

 

Text: Ma Hancke

Comments


bottom of page