• Extern

Missionsflohmarkt in Hermannsburg


Foto: Susanne Zaulick

HERMANNSBURG. Nach einem Start im Mai soll der Flohmarkt des Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) nun zweimal im Jahr stattfinden: jeweils im Mai und September.


Am Samstag, 24. September, von 10:00 bis 17:00 Uhr, lädt das ELM zum nächsten Missionsflohmarkt auf dem Campus der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie (FIT), Missionsstraße 3 in Hermannsburg ein.

„Haben Sie noch alle Tassen im Schrank?“ – unter diesem Motto freut sich das ELM auf möglichst viele Käufer und Verkäufer, die ihren Edeltrödel, Flohmarktartikel aller Art und Antiquarisches gegen eine geringe Standgebühr an die Frau und den Mann bringen wollen - bei einem bunten Markttag der Begegnung unter den Eichen des FIT-Geländes. Dabei erwarten die Gäste des Missionsflohmarktes auch "kulinarische Köstlichkeiten", so die Veranstalter: Herzhaftes aus Äthiopien und Grillspezialitäten ebenso wie Kaffee und selbst gebackener Kuchen auf der Kaffeeterrasse sowie ein Weinstand.


Gleichzeitig könne man sich am Stand des ELM über dessen Arbeit informieren und Gutes tun, zum Beispiel mit einer Spende für ein Projekt in Äthiopien, das Menschen in schwierigen Lebenssituationen befähigt, eine eigene Existenz aufzubauen. Hierzu würden auch die Erlöse aus dem Kuchen- und Getränkeverkauf, aber auch einzelner Verkaufsstände von ehrenamtlichen Mitarbeitenden des traditionellen Missionsbasars beitragen.

161 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.