top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Magnus Ehrlicher gewinnt Geografie-Wettbewerb am Hölty-Gymnasium


(Foto: Julia Glage).

CELLE. Magnus Ehrlicher hat an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt. Nur müssen nur noch zwei Hürden überwunden werden!

Nachdem Magnus Ehrlicher den Klassensieg erreichte, konnte er sich danach als Sieger des Hölty-Gymnasiums gegen seine Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid Ende März in Niedersachsen. Damit würde sich der 15-jährige Magnus Ehrlicher einen Platz im großen Finale von Diercke Wissen am 7. Juni 2024 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschülerinnen und -schüler Deutschlands gegeneinander antreten.


Diercke Wissen ist mit über 300.000 Teilnehmern Deutschlands größter Geographiewettbewerb und in jedem Jahr eine gefragte Veranstaltung für die Schulen in Deutschland und die deutschen Schulen im Ausland. „Gerade im Fach Geographie beschäftigen sich die Lernenden mit den globalen Herausforderungen in unserem 21. Jahrhundert, die die Lebensgrundlagen bedrohen. Dabei können sie sich mit Schwerpunkten wie dem anthropogenen Klimawandel, der weltweiten Migration, Armut demographischer Entwicklung, der Endlichkeit von Ressourcen und vielem mehr auseinandersetzen“, erläutert Simone Reutemann, die 2. Vorsitzende des VDSG (Verband Deutscher Schulgeographen e. V.). Thomas Michael, der Geschäftsführer des Westermann Verlages, sieht Diercke WISSEN 2024 gespannt entgegen: „Im vergangenen Jahr haben wir endlich wieder ein spannendes Live-Bundesfinale miterleben dürfen. Ich freue mich schon darauf, die besten Geographieschülerinnen und -schüler zum Finale am 7. Juni bei uns in Braunschweig begrüßen zu dürfen.“


Text: Westermann-Verlag

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page