top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Lumberjacks starten mit Sieg in neue Saison


EICKLINGEN. Am vergangenen Sonntag den starteten die TuS Eicklingen Lumberjacks in die neue Saison. Aufgrund von zwei Absagen von CVJM Hannover 3 und einer weiteren Spielverlegung begannen die Basketballer erst am dritten Spieltag. Spielertrainer Markus Bär konnte für das erste Heimspiel aus den Vollen schöpfen. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Julio IngacioBarros, welcher sich vor zehn Tagen beim Training einen Bänderriss zuzog und somit zirka drei Monate ausfällt.

 

Hochmotiviert und aggressiv in der Verteidigung gingen die Eicklinger in die Partie. Zwar konnten die Basketballer vom TSV direkt mit einem Dreier starten, doch in den folgenden fünf Minuten ließen die Lumberjacks keinen weiteren Punkt zu (7:3). Danach kamen die Gäste wieder kurz ins Spiel, jedoch agierten die Eicklinger weiter sehr stark und konnten durch ein 8:0 Lauf gegen Ende des ersten Viertels auf 22:8 die Führung ausbauen. Der zweite Spielabschnitt lief genauso ab, wie das Erste. Schnelle Punkte bei Luthe, danach spielten fünf Minuten nur die Lumberjacks. Durch einen weiten Lauf, dieses Mal ein 10:0 Run, wurde die Führung auf 22 Punkte ausgebaut. (32:10) Das zwang die Gäste nun zu einer Auszeit. Nach der Auszeit wurde die Verteidigung umgestellt auf Mann-Mann-Verteidigung auf Seiten des TSV Luthe. Damit hatten die Eicklinger so ihre Probleme und kamen bis zur Halbzeit nur auf drei weitere Punkte. Halbzeitstand 35:22.

 

Nach der Pause stellten auch die Lumberjacks ihre Spielweise um und kamen so auch wieder in der Offensive  zum Zuge. Jedoch steckten die Gäste nicht auf und trafen nun auch ihre Dreier. (46:32) Bis zum Ende des dritten Viertels war es nun ein Spiel auf Augenhöhe. Auf beiden Seiten wurde aggressiv verteidigt und es war nur schwer zum Korb zu kommen. (52:40) Den Beginn des letzten Spielabschnittes verschliefen die Eicklinger komplett. Der Korb war wie vernagelt. Sechs Minuten konnte kein Punkt erzielt werden. (54:48) Somit wurde das Spiel nochmal spannend. Bevor es in einer Katastrophe endete, nahm Spielertrainer Markus Bär eine Auszeit, und in der Folge konnte Julian Pröve mit sehr guten Aktionen denVorsprung von acht Punkten in die letzten beiden Minuten retten. Da blieben die Lumberjacks nun ruhig und konnten somit am Ende einen verdienten 65:54 Heimsieg einfahren.

 

Topscorer der Partie war C. Buuk auf Seiten von Luthe mit 21 Zählern. Die beste Ausbeute auf Seiten der Lumberjacks erzielte Julian Pröve mit 13 Punkten.

 

Das nächste Spiel gegen den TK Hannover 2 findet auswärts am 05.11.2023 um 16:30 Uhr statt.

Commentaires


bottom of page