Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Literaturkreis zu "Die rechtschaffenen Mörder"


Foto: Adrienne / stock.adobe.com

CELLE. Am Donnerstag, den 12.05.2022, um 15:30 Uhr findet im Celler MehrGenerationenHaus in der Fritzenwiese 46 ein Treffen des Literaturkreises statt. Gesprochen wird im Mai über den Roman „Die rechtschaffenen Mörder“ von Ingo Schulze.

Norbert Paulini war in seiner Kindheit ein Einzelgänger. Die Mutter hatte 1951 ein kleines Antiquariat in Dresden eröffnet. Wenige Tage nach seiner Geburt starb sie und der Junge wuchs mit seinem Vater auf. Bücher begleiteten sein Leben von Beginn an; nur hier fühlte er sich wohl. Nach einigen vergeblichen Berufsversuchen eröffnete er das Antiquariat neu und wurde zu einem gesuchten Sammler und Experten für alte Schätzchen. In seinen Literaturzirkeln trafen sich renommierte Literaturexperten. 1990, zur Zeit der Wende, verhielt er sich politisch neutral. In der Folgezeit sank die Zahl der Besucher und des Umsatzes. Seine Ehe zerbrach; die Villa, die Antiquariat und Wohnung beherbergte, wurde verkauft und er musste sich im Dresdner Umland eine neue Bleibe suchen. Es wurde ruhiger um ihn. Kaum ein alter Freund blieb. Plötzlich hieß es, sein Sohn und er stünden rechtsradikalen, fremdenfeindlichen Kreisen zumindest nahe. Kann es sein, dass ein beständig unpolitischer Büchermensch sich so ändert?

Ingo Schulze wurde 1962 in Dresden geboren und studierte klassische Philologie und Geschichte. Anfang der 90er Jahre gab er in St. Petersburg ein Anzeigenblatt heraus. Nach seiner Rückkehr begann er zu schreiben und lebt heute in Berlin. Er hat sehr viele, überwiegend nationale, Preise erhalten.

Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 05141 / 279155 oder unter info@mgh celle.de an und erkundigen Sie sich bei Ihrer Anmeldung nach den aktuellen Corona Hygienemaßnahmen. Gäste sind herzlich willkommen!


40 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am Sonntag, den 11. Dezember, findet eine kurze Wanderung zum Reitplatz zwischen Vorwerk und Garßen statt. Von drei Kirchengemeinden aus wird um 17 Uhr gestartet: von der Kath. Johanneskirche,

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.