Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Lions-Quest-Seminar: Was benötigt der junge Mensch für sein Leben?


Fotos: Bernd Habekost


CELLE. In einer Radiosendung wurde über einen Vormittag hinweg zwischen den Musiktiteln junge und ältere Menschen befragt, ob das, was sie im Leben an Kompetenzen benötigen, in der Schule Themen des Unterrichts gewesen seien. Erschreckend war die überwiegende Meinung, dass man sehr vieles von dem Gelernten nach der Schule überhaupt nicht benötigte und dass wichtige Kompetenzen überhaupt nicht thematisiert worden seien. Dagegen sollte man etwas tun.

Stärkung der sozialen und Lebenskompetenzen von jungen Menschen in Verbindung mit der Förderung von Demokratiefähigkeit und gesellschaftlichem Engagement stand wieder im Mittelpunkt des Lions-Quest-Seminars „Erwachsen Handeln“, das zum wiederholten Male für zweieinhalb Tage an der Oberschule Westercelle stattfand.


Fünf Module zeigen in den umfangreichen Materialien für den Einsatz durch die Lehrkräfte im Unterricht die Schwerpunkte dieses Seminars auf:

  • Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. In Gruppen zusammenarbeiten.

  • Selbstkompetenzen: Selbstbewusst und eigenständig handeln.

  • Menschen- und Grundrechte. Eine Brücke zwischen Lebenswelt und Politik.

  • Soziale Kompetenzen: Handeln in Gemeinschaft und Gesellschaft.

  • Demokratie und Beteiligung: Politik wird von allen gemacht.

"Die Lehrkräfte waren wieder mit Begeisterung dabei und äußerten sich sehr positiv über die Art und Weise des Umgangs der Trainerin Ingrid Frenkel mit ihnen und über die Erfahrungen, die sie in diesem Seminar machen konnten", so Bernd Habekost. Neben dem Erwerb von Inhalten und Methoden komme dabei auch immer dem Austausch zwischen den Schulen ein hoher Stellenwert zu. Dieses Mal waren Lehrkräfte von den Oberschulen Lachendorf, Flotwedel, Winsen, dem Hölty und den Berufsbildenden Schulen 1 Celle dabei.

13 der 21 Lehrkräfte hätten in den vergangenen Jahren schon einen Lions-Quest-Kurs „Erwachsen werden“ besucht. Offensichtlich regt der Besuch eines Seminartyps an, auch weitere Lions-Quest-Kurse mit anderen Themenschwerpunkten zu besuchen.

Zur Finanzierung trugen wieder die Schulen selbst, der Lions-Club Celle und als weitere Unterstützer die Mobil Krankenkasse und die Familien Keil-Flentje-Stiftung bei.


132 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare