Lena Johannson liest im Ludwig-Harms-Haus in Hermannsburg


HERMANNSBURG. Am Freitag, 02. Sept. 2022, 19.30 Uhr, laden die Buchhandlung und ‚WeibsWerk‘ zu einer szenischen Lesung mit der Autorin Lena Johannson und der Bühnenpoetin HannaH Rau in den Aira-Saal im Ludwig-Harms-Haus (LHH) ein.

Lena Johannson, 1967 in Reinbek bei Hamburg geboren, war Buchhändlerin, bevor sie als Reisejournalistin ihre beiden Leidenschaften Schreiben und Reisen verbinden konnte. Sie lebt als freie Autorin an der Ostsee.

HannaH Rau ist Wortwerkerin, Bühnenpoetin, Dozentin für Schreib-Theater, kreatives Schreiben und Poesietherapie auf ihrer „Lübecker WortWerft“. Sie wird die gelesenen Passagen szenisch darstellen.

Vorgetragen wird aus der Trilogie ‚Die Frauen vom Jungfernstieg‘.

Es geht um das Schicksal eines Hamburger Unternehmens. Hamburg, 1889: Gerda ist fasziniert von Oscar, einem erfolgreichen Apotheker voller Tatendrang. Die beiden wollen sich etwas aufbauen. Oscar kauft das Labor eines gewissen Paul Carl Beiersdorf in Altona und beginnt mit der Entwicklung neuartiger Produkte. Doch so erfolgreich er auch ist, die Hanseaten meiden ihn wegen seiner modernen Ansichten – und weil er Jude ist. Um sein Ansehen zu retten, beginnt die kunstinteressierte Gerda in ihrer Villa Salonabende zu veranstalten und einflussreiche Gäste einzuladen. Wird es ihr gelingen, sich gegen ihre Widersacher zu behaupten und Oscars neueste Kreation zu retten? Authentisch und berührend: die große Saga von Lena Johannson – beruht auf wahren Begebenheiten


Lassen Sie sich mit hineinnehmen in die Welt von Gerda und Oscar und freuen Sie sich mit uns auf einen besonderen Abend.

Der Vorverkauf hat begonnen. Der Eintritt beträgt im VVK 10,00€ an der Abendkasse 12,00€. Anmeldung erwünscht.

Einlass ist ab 19 Uhr.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Buchhandlung unter den Rufnummern (05052) 432 99 88 oder per Mail: buchhandlung@ludwig-harms-haus.de

60 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.