top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Landkreis Celle erhält zweiten Förderbescheid für Breitbandausbau


Foto: Henning Otte

CELLE. Der heimische Bundestagsabgeordnete Henning Otte, MdB (CDU) freut sich, dass dem Landkreis Celle nun die beantragte Förderung zum Breitbandausbau positiv beschieden wurde. „Bereits seit vielen Jahren fördert der Bund den Landkreis Celle bei seinen Investitionen in die digitale Infrastruktur. Dieser Weg wurde bereits unter der unionsgeführten Bundesregierung eingeschlagen.

„Ich danke unserem Landrat Axel Flader und seiner Verwaltung, die zugunsten der Landkreisbewohner diese Bundesgelder erfolgreich eingeworben hat. Der Landkreis Celle ist hiermit vorne dabei, wenn es um die strukturelle Zukunftssicherung im ländlichen Raum geht.


Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) hat dem Landkreis Celle jetzt zwei Bescheide zukommen lassen. Zum einen gibt es 18,85 Millionen Euro Bundesförderung, zum anderen 11,45 Millionen Euro. In beiden Fällen entspricht dies eine 50-prozentigen Förderung der Gesamtinvestitionen durch das BMDV.


Erneut hatte der Landkreis Celle sich um Gelder beworben, um weitere unterversorgte Gebiete an das Glasfasernetz anzuschließen. Mit den jetzt geplanten Investitionen werden Adressen erschlossen, die sich in den Orten und Gemeinden Wathlingen, Südheide, Bergen, Eicklingen, Celle, Lohheide, Wienhausen, Ahnsbeck, Beedenbostel, Hambühren, Adelheidsdorf, Hohne, Nienhagen, Wietze, Faßberg, Lachendorf, Eldingen, Eschede und Winsen (Aller) befinden.


„Ich hoffe, dass die Ampelregierung in den anstehenden Haushaltsverhandlungen, die angedachten Kürzungen für digitale Infrastruktur zurücknimmt. Wir haben bundesweit Nachholbedarf. Der Landkreis Celle hat mit den Förderholfen über insgesamt 30 Mio. Euro allerdings seine Chance rechtzeitig genutzt, eine flächendeckende Breitbandversorgung zu erhalten. Dazu gratuliere ich herzlich“, so Henning Otte.


Text: Henning Otte

Aktuelle Beiträge
bottom of page