• Extern

Kunst vor Industrie-Kulisse: Installationen des atelier 22


Foto: Celler Brunnenbau GmbH

CELLE. Künstler des atelier 22 installieren am 25. März ca. 50 Bilder in den Werkhallen der

Celler Brunnenbau GmbH im Bruchweg 15 in Altencelle. Die Künstler experimentieren mit ihren

Werken rund um die Fragestellungen: Was passiert mit dem Ausdruck der Kunstbilder in Produktionshallen vor Maschinen und Anlagen? Verlieren sie ihre ästhetische Wirkung oder ihren künstlerischen Anspruch? Oder können Werkhallen und Industrieflächen die emotionale Wirkung der Bilder verstärken? Und wie wandeln sich durch Bildinstallationen Produktionsräume der Industrie?

Für einen halben Tag dürfen Künstler des atelier 22 Werkhalle, Produktlager und Bohranlage nutzen,

um mit Antworten auf diese Fragen zu experimentieren. Mit rund 50 Bildern und künstlerischen

Werken dürfen sie auf Einladung des Celler Brunnenbaus ihre Werke als Installation an Maschinen,

Anlagen und großen Werkzeugen gestalten. Die Firma stellt dazu einen Teil ihrer Werkhalle, Lager

und Industriefläche zur Verfügung Die Künstler experimentieren mit ihren Bildern im industriellen

Raum. Diese Bildinstallationen werden in Fotografien festgehalten und sind selbst wieder Kunstwerke.

Besucher sind herzlich eingeladen, sich am Freitag, den 25. März 2022 von 15 bis ca. 17:30 Uhr an der Motivsuche der Bildinstallation mit eigenen Fotoapparaten zu beteiligen. Veranstaltungsort: Celler Brunnenbau GmbH, Bruchkampweg 25, 29227 Celle. Die Künstler sind anwesend und freuen sich auf Gespräche und Anregungen der Besucher. Auch die Geschäftsführung der Celler Brunnenbau GmbH ist vor Ort und gibt gern technische Erläuterungen zum Einsatz der Maschinen und Bohrgeräte.

Ab 15 Uhr spielen zur Entspannung und kreativen Anregung Sigrid Rose und Andreas Hentschel von

Mama’s Cooking. Italienische Speisen und Getränke bietet Paolos Food Truck. Parkgelegenheiten sind ausreichend vorhanden. Bei trockenem Wetter findet die Veranstaltung auch auf dem Außengelände statt. Es gelten die aktuellen Coronaregeln, ferner ist Abstand zu halten und eine FFP2-Maske in den

Werkshallen zu tragen.

141 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.