Kreispokalsieger im Tischtennis werden ermittelt

CELLE. Das kommende Wochenende steht bei den Tischtennisspielern im Zeichen des Kreispokals. Am Sonnabend, den 18. Juni 2022, richtet der TTKV Celle in Zusammenarbeit mit dem TTC Fanfarenzug Niedersachsen Celle-Garßen die Kreispokalendrunde im Tischtennis aus. Die Wettbewerbe im A-Pokal und im B-Pokal werden als „Final-Four“ ausgetragen.


Nachdem die Pokalrunde coronabedingt letztmalig im Jahr 2019 ausgespielt werden konnte, wurde in diesem Jahr die Spielzeit eigens für diesen Wettbewerb verlängert. Für die Aktiven ist dies sicherlich eine willkommene Abwechslung, da einige von ihnen seit Wochen teils auch seit Monaten keine Wettkampfpraxis mehr sammeln konnten. Da sich das in den Vorjahren überarbeitete Vorgabesystem aus Sicht des TTKV durchaus bewährt hat, wird dieses auch in diesem Jahr wieder zu der einen oder anderen Überraschung führen.


Dabei sind nicht mehr die jeweiligen Spielklassen relevant. Vielmehr werden die QTTR-Werte der ersten vier gemeldeten Spieler ermittelt und durch vier geteilt. Der sich daraus ergebende Wert wird dann für die Halbserie festgeschrieben. Die Vorgabe richtet sich dann nach der Differenz der Durchschnittswerte beider Mannschaften.


Die Halbfinalpaarungen werden wie folgt ausgetragen:

A-Pokal

TSV Wietze TuS Lachendorf

MTV Fichte Winsen MTV Oldendorf


B-Pokal

VfL WEstercelle II TuS Eschede

SV Walle MTV Oldendorf III


Beginn der Halbfinalspiele ist am Sonnabend, den 18. Juni 2022, um 14.00 Uhr (Hallenöffnung um 13.30 Uhr) in der Sporthalle Koppelweg in Garßen. Der Beginn der Finalspiele ist für ca. 16.30 Uhr geplant.


24 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Garage in Vollbrand

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.