top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif

Kreismeisterschaften des Kreisschwimmverbandes in Wietze




WIETZE. Einen Doppelsieg für den Celler Schwimm-Club gab es bei den #Kreisjahrgangsmeisterschaften im Hallenbad #Wietze. Jano Späth und Lara Sophie Klein sind die neuen Kreismeister in der offenen Wertung. Spannende Wettkämpfe und super Stimmung bekamen die Zuschauer geboten bei den Titelkämpfen auf Kreisebene im Dr. Erich Bunke Bad.


„Mit 544 Startmeldungen sind wir auf dem Weg, wieder das Niveau aus der Zeit vor Corona zu erreichen“, freute sich der Vorsitzende des Kreisschwimmverbandes (KSV) Kurt Trumtrar. Die vier Kreisvereine Celler Schwimm-Club (CSC), MTV Eintracht Celle, SV Nienhagen und TSV Wietze schickten insgesamt 94 Teilnehmer auf die Startblöcke.


„Im Nachwuchsbereich soll nicht nur die Einzelleistung im Vordergrund stehen, sondern immer die Vielseitigkeit“, erklärte Kurt Trumtrar. „Daher legen wir Wert darauf, dass alle Aktiven alle vier Schwimmarten über eine Strecke schwimmen. Um in die Vierkampfwertung zu kommen, sind die 200 Meter Lagen also verbindlich. Dazu kommen dann noch die drei punktbesten Leistungen über eine 100 oder 200 Meterstrecke. Als Grundlage der Punktetabelle dient der jeweilig aktuelle Weltrekord. Der entspricht 1000 Punkten“, betont Trumtrar.


Die Tagesbestleistung bei den Männern erreichte Jano Späth (Jahrgang 2005, CSC). Er holte sich den Kreismeistertitel in der offenen Wertung mit 2144 Punkten vor dem Vorjahressieger Nico Wahl (Jg. 2002, TSV Wietze), der auf 2062 Punkte kam. Über den Bronze-Pokal freute sich Nils Fündeling (Jg. 2006) vom MTV Eintracht Celle, der 1330 Punkte errang.


Bei den Frauen gewann der Celler Schwimm-Club alle drei Pokale in der offenen Wertung. Die Tagesbestleistung erzielte die neue Titelträgerin Lara Sophie Klein (Jg. 2005) mit 2455 Punkten vor Carina-Joelle Rumpel (Jg. 2004) mit 2311 Punkten. Dritte wurde Leni Poerschke (Jg. 2008), die auf 2130 Punkte kam.


Auch die allerjüngsten Nachwuchsschwimmer sammelten in Wietze ihre ersten Wettkampferfahrungen. Im Jahrgang 2015 wurde Hanna Trumtrar von SV Nienhagen Jahrgangsmeisterin vor ihrer Vereinskollegin Leni Vogel. Erster bei den Jungen im Jahrgang 2015 wurde Loke Scheel vom TSV Wietze.


Text: Dennis Späth

Fotos: Dennis Späth, Kurt Trumtrar, Patrick Wallbaum, Roland Werner, Merle Hinrichs





Medaillenwertung Mehrkampf männlich und weiblich, siehe gesonderter Anhang



Als Bildunterschrift:


Foto 1 (von Kurt Trumtrar) : Packende Wettkämpfe bei den Kreismeisterschaften im Hallenbad Wietze.


Foto 2 (von Dennis Späth) : Siegerehrung offene Wertung männlich: Von links Nico Wahl, Jano Späth und Nils Fündeling.


Foto 3 (von Dennis Späth) : Siegerehrung offene Wertung weiblich: Von links Carina-Joelle Rumpel, Lara Sophie Klein und Leni Poerschke.


Foto 4 (von Patrick Wallbaum) : Neuer Kreismeister Jano Späth (Celler Schwimm-Club).


Foto 5 (von Roland Werner) : Neue Kreismeisterin Lara Sophie Klein (Celler Schwimm-Club)


Foto 6 (von Merle Hinrichs) : Mannschaftsfoto SV Nienhagen.


Foto 7 (von Dennis Späth) : Siegerehrung Jahrgang 2015: Von links Leni Vogel, Hanna Trumtrar (beide SV Nienhagen) und Loke Scheel (TSV Wietze).

Aktuelle Beiträge
bottom of page