top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

"Kommt ein Syrer nach Rotenburg" - Lesung in Hermannsburg


HERMANNSBURG. Am Dienstag, 07.02.2023, 19.00 Uhr, laden die Ev. Luth. Kirchengemeinde St. Peter-Paul und die Buchhandlung des Ludwig-Harms-Hauses zu einer Lesung in das Gemeindehaus, Billingstr. 18, ein.


‚Kommt ein Syrer nach Rotenburg‘ und ‚Lebt ein Syrer in Rotenburg‘ lauten die Bücher, die die Autoren Samar Tannous und Gerd Hachmöller vorstellen.


Samer Tannous kam 2015 mit seiner Familie aus Damaskus und lebt seitdem im beschaulichen Städtchen Rotenburg an der Wümme. Dass das Leben in Deutschland deutlich anders sein würde als in der syrischen Heimat, darauf war Tannous vorbereitet. Aber wie vielfältig die kleinen und die grundsätzlichen Unterschiede zwischen Arabern und Deutschen sind, das erstaunt ihn immer wieder. Anknüpfend an alltägliche Beobachtungen und Begegnungen hat er kurz nach seiner Ankunft begonnen, gemeinsam mit Gerd Hachmöller seine Gedanken über die neue Heimat in Deutschland aufzuschreiben. Die Kolumne, die aus diesen Texten hervorging, hat deutschlandweit viele Fans - auch weil es Tannous und Hachmöller immer wieder gelingt, die mitunter seltsamen Eigenheiten der Deutschen ebenso treffend wie warmherzig und humorvoll einzufangen.


Gerd Hachmöller leitete im Jahr 2015 eine Einrichtung und den Betrieb einer Notunterkunft für Geflüchtete. So entstand auch der Kontakt zu Samar Tannous. Nebenberuflich arbeitet Gerd Hachmöller als systemischer Coach, Teamentwickler, Dozent und Autor. Schwerpunkt seiner Dozententätigkeit ist der Umgang mit kulturellen Unterschieden sowie die Psychologie des Helfens.

Eintritt im VVK 5,00€, an der Abendkasse 6,00€

Vorverkauf ab Mo. 20.01.2023 in der Buchhandlung im LHH


Kontakt:

-Kirchenbüro St. Peter-Paul Gemeinde, Billingstr. 18, Hermannsburg

Tel. 05052 - 431

-Buchhandlung im Ludwig-Harms-Haus, Harmsstraße 2, Hermannsburg,

Tel. 05052 – 432 99 88, buchhandlung@ludwig-harms-haus.de

Yorumlar


bottom of page