Käfertreffen am Neuen Rathaus




CELLE. "Ein echter Neustart" nach dem vorigen Käfertreffen im August 2019 für diese, vom 1. VW-Käfer-Club Celle durchgeführte, traditionsreiche Veranstaltung. Die bunte Fangemeinde dieser Fahrzeuge trifft sich am Sonntag, den 07.08.2022 dann zum mittlerweile 29. Mal - an einem neuen Ort. Der Celler Schützenplatz steht wegen der Bauarbeiten auf der Allerinsel nicht mehr zur Verfügung. Die Fläche rund um das Neue Rathaus am Französischen Garten 1 in Celle ist neuer Veranstaltungsort. Eingeladen zu dem Treffen sind wie immer sämtliche luftgekühlte Volkswagen, allen voran der legendäre Käfer, der VW Bus (besser bekannt als „Bulli“), der Typ 3 (VW 1500 und 1600), und der Typ 4 (VW 411 und 412). Auch Karmann Ghia, der Kübel und weitere Exoten wie der Schwimmwagen, die verschiedenen Ausführungen der Strand-Buggies aus den 60er und 70er Jahren sowie seltene Sonderkarosserien auf Käfer-Basis werden wieder in Celle zu bewundern sein.

"Auch am neuen Ort gibt es wieder Grill- und Getränkestände und das Kuchenzelt, in dem selbstgebackener Kuchen und Kaffee angeboten werden", versprechen die Veranstalter. Für die kleinsten (und junggebliebene große) Käfer-Fans gibt es erneut die Möglichkeit, einen echten Käfer zu bemalen. Die Fans der luftgekühlten Volkswagen können, wie gewohnt, auf die Suche nach Ersatz- und Zubehörteilen, Kleidung und Accessoires gehen. Es werde ein großes Angebot an Artikeln von gewerblichen und privaten Händlern geben.

Der Eintritt für Besucher ist frei, Beginn ist um 11:00 Uhr, das Ende der Veranstaltung um ca. 17:00 Uhr. Um 15:00 Uhr finden die Pokalverleihungen in den verschiedenen Kategorien statt. Alle Infos zum Treffen, zur Sonderschau und die Anfahrtsbeschreibung sind auf http://www.kaefertreffen-celle.de

824 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NIENHAGEN. Der SoVD Ortsverband Nienhagen lädt in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde Wathlingen erneut zum Vortrag „Sicher im Alltag“ ein nach Absage im September. Der SovD erklärt dazu: Dieses Them

CELLE. Gemeinsam mit Musiklehrerin Hanna Mehl führt das MehrGenerationenhaus Celle in der Fritzenwiese 46 ein Musikprojekt für und mit Menschen aus der Ukraine durch. Auftakt ist am kommenden Sonn

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.