Jahreshauptversammlung des Kreisfachverbandes Tanzsport


Vorstand des Kreisfachverbandes: Vorsitzender Torsten Schoeps (3. von links), stellvertretender Vorsitzender Bernd Pukaß (2. von links, Schriftwart Henning Friedrichs (1. von rechts), Sportwart Frank Dempewolf -, 2. von rechts), Kassenprüferin Monika Morgenroth (Tus Oldau-Ovelgönne- 3.. von rechts) Kassenprüfer ReinerGünther (links), nicht im Bild: Schatzmeisterin Alexandra Speidel-Melchior . Foto: Ellen Müller

CELLE. Auf der Jahreshauptversammlung des Kreisfachverbandes Tanzsport im Kreissportbund Celle wählten die Spartenleiter und Vereinsvorsitzenden der dem Verband angehörigen Tanzsparten und - vereine auch Teile des Vorstands neu. Als 1. Vorsitzender wurde Torsten Schoeps (SV Großmoor), als Schatzmeisterin Alexandra Speidel-Melchior (SV Hambühren) und als Sportwart Frank Dempewolf (Tanzlehrer, Tanztrainer ADTV) einstimmig wiedergewählt. Bernd Pukaß (VfL Westercelle) als stellvertretender Vorsitzender und Henning Friedrichs (TC Wienhausen) als Schriftwart komplettieren den Vorstand. Als Kassenprüfer wurden Monika Morgenroth (TuS Oldau-Ovelgönne) und Reiner Günther (SV Großmoor) gewählt.


In seinem Jahresbericht gab der der 1. Vorsitzende einen Überblick über den Mitgliederbestand. Mit Stand 1.1.2022 zählten die derzeit 13 Vereine und Sparten, die dem Fachverband angeschlossen sind, insgesamt rund 910 Tänzerinnen und Tänzer. Der Mitgliederbestand hat sich damit von 923 am 1.1.2021 nur um rund 1 Prozent rückläufig entwickelt. Die sieben mitgliederstärksten Vereinen bzw. Sparten sind: SV Hambühren, VfL Westercelle, Tus Oldau-Ovelgönne , TS Wienhausen, TuS Bergen TK Weiß-Blau Celle und TuS Hermannsburg.


Der Sportwart, Frank Dempewolf, bedauerte, dass das Kreistraining 2020 und 2021 coronabedingt nicht stattfinden konnte. In diesem Jahr wird der Kreis endlich wieder eine Schulungsmaßnahme für alle interessierten Tanzpaare durchführen, den beliebten „Herbsttanztreff“. Es wird am Sonntag, 09.10.2022 mit zwei Tanzthemen stattfinden: Auf vielfachen Wunsch aus den Vereinen und Sparten wird der Dauer-Tanz-Trend „Salsa“ im Mittelpunkt stehen. Salsa ist Lebensfreude. Salsa ist Sport, in jedem Alter relativ einfach erlernbar. Dazu kommt der beliebte Discowalzer. Das Training findet unter der bewährten Leitung des Sportwartes Frank Dempewolf im Spiegelsaal des TK Weiss-Blau Celle in zwei Gruppen wahlweise von 10.15 -12.15 Uhr oder 12.30 -14:30 Uhr statt. Anmeldungen bitte direkt an die Spartenleitungen der Vereine.


In den meisten der Celler Vereine werden 2022 wieder die beliebten DTSA-Abnahmen stattfinden. Wer in seinem Verein hierzu keine Gelegenheit hat, kann diese Leistungstanzprüfung auch bei einem anderen Mitgliedsverein ablegen. Auskunft gibt Torsten Schoeps unter Tel 0160-95959181.


74 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.