Jährlicher Bücherflohmarkt der Bibliotheksgesellschaft Celle


Fotos: Peter Müller

CELLE. Gestern veranstaltete die Bibliotheksgesellschaft Celle ihren beliebten Bücherflohmarkt vor der Celler Stadtbibliothek – der Vormittag auf dem Arno-Schmidt-Platz stand ganz im Zeichen der Schnäppchenjagd für Bücherwürmer.

Wie in vergangenen Jahren waren zahlreiche Bürger dem Aufruf der Bibliotheksgesellschaft gefolgt, und hatten ihre Sachspenden in der Stadtbibliothek abgegeben. So kam ein riesiges Angebot an Büchern und Gesellschaftsspielen sowie Musik, Filmen und Hörbüchern aus allen Bereichen zusammen. Die wie gewohnt niedrigen Preise verlockten die erschienenen großen und kleinen Besucher dazu, sich mit interessantem Lesestoff und anderen Freizeitbegleitern einzudecken. Ein erster Kassensturz gegen Ende der Veranstaltung machte deutlich, dass in diesem Jahr zum ersten Mal die Marke von fünftausend Euro deutlich überschritten werden wird. Dieses Resultat überraschte selbst langjährige Mitorganisatoren. Die Einnahmen kommen, wie in jedem Jahr, in vollem Umfang den öffentlichen Bibliotheken in Stadt und Landkreis für außerplanmäßige Anschaffungen zugute.



58 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.