top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Großbrand Altenhagen: Tatvorwurf gegen Einbrecher-Bande fallengelassen




LÜNEBURG/CELLE. Bereits am zweiten #Prozesstag vor dem #Landgericht Lüneburg gegen ein mutmaßliches #Einbrecher-Trio, das für den #Großbrand eines Gartencenters in #Altenhagen verantwortlich sein soll, ist das #Verfahren eingestellt worden (CELLEHEUTE berichtete). Die 4. Große #Jugendkammer sah keine ausreichenden Beweise gegen die drei Beschuldigten. Am 26. April 2022 sei in die Büros des Gartencenters eingebrochen worden. Mutmaßlich um Spuren zu verwischen, wurde das Gebäude in Brand gesteckt. Das Hauptgebäude und Gewächshäuser brannten vollständig nieder, vier Katzen kamen bei dem Feuer ums Leben - Sachschaden rund 1,5 Millionen Euro.


Nicht eingestellt sind jedoch rund 20 weitere Straftaten, die zwischen März und Mai vergangenen Jahres im Landkreis Celle und der Region Hannover meist in Kitas verübt worden seien. Die dritte 26-jährige Mitangeklagte habe ihren 19 und 26 Jahre alten Komplizen als Mitarbeiterin von Kitas Insidertipps gegeben. So hebelten sie Türen der Einrichtungen auf, stahlen Geld und technische Geräte. Die Täter seien weitestgehend geständig. Zwei von ihnen können mit einer Bewährungsstrafe rechnen, den mehrfach vorbestrafte Haupttäter erwartet jedoch eine mehrjährige Haftstrafe. Im März will das Landgericht ein Urteil sprechen. Nach den für den Brand in Altenhagen verantwortlichen Tätern muss nun von vorn ermittelt werden.


Comentários


Aktuelle Beiträge
bottom of page