top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif

Gratis Busfahren mit dem Ferienpass der Stadt Celle


Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge, Cebus-Geschäftsführer Stefan Koschick, Birgit Peters von der Cebus und Marcus Laube vom Ferienpass der Stadt Celle besiegelten die neue Kooperation im Beisein von Maskottchen „Cebra“. Foto: Stadt Celle

CELLE. Was im vergangenen Jahr begann, wird in diesem Jahr fortgesetzt und erweitert: Ferienpassinhaber können während der Ferien kostenlos das Busnetz der Cebus nutzen.


Im Sommer 2021 hieß es schon einmal „Freie Fahrt“ für alle Teilnehmer des Ferienpasses – nun wurde das Angebot auch auf „Spring Break“ und „Indian Summer“ erweitert, so dass die Ferienpassinhaber sich auch zu Ostern und in den Herbstferien bequem durchs Liniennetz bewegen können, wie die Stadt Celle mitteilt.


„Ich freue mich sehr, dass unsere Kooperation so gut ankam und nun ausgebaut werden konnte“, sagt Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge, der in dem Angebot eine weitere Verbesserung des Ferienpasses der Stadt Celle sieht. Er ergänzt: „Größtmögliche Mobilität bedeutet ein Stück Freiheit für die Kinder und Jugendlichen. Ich danke der Cebus für die gute Zusammenarbeit.“


Seitens der Cebus ist Geschäftsführer Stefan Koschick ebenfalls überzeugt, mit dem Ferienservice eine Verbesserung zu erreichen: „Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, das Ferienpassangebot attraktiver zu machen. Ich bin mir sicher, dass es auch die Eltern ein Stück weit entlastet, wenn der Nachwuchs sich in unseren Bussen frei und sicher bewegen kann.“


Voraussetzung für die Nutzung ist die Registrierung beim Ferienpass der Stadt Celle. Als Fahrschein gilt der entsprechende Nachweis ausgedruckt in Papierform oder als Screenshot auf dem Handy. Zur Identitätskontrolle kann bei Teilnehmern ab 15 Jahren ein Lichtbildausweis verlangt werden.



Aktuelle Beiträge
bottom of page