top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

"Gewalt kommt nicht in die Tüte" - Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen


CELLE. Auch in diesem Jahr machen die Bäckereien im Landkreis Celle auf den Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen aufmerksam, am 25.11.2022 gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Celle Bianka Lawin, unterstützt von der Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Wathlingen, Evelyn Hollmann.


An diesem Tag gibt es eine besondere Brötchentüte und Informationsmaterial in den Filialen. Die Innungsmeisterin Anja Misch und der Innungsmeister Dirk Wrogemann unterstützen das Projekt auch übergreifend im Heidekreis.


"In Deutschland erfährt jede vierte Frau körperliche Gewalt. Weitere Formen von psychischer und/oder sexueller Gewalt sind nur schwer zu erfassen. Die Dunkelziffer ist insbesondere durch die Zeit der Pandemie deutlich höher. Die beiden Frauenhäuser in Celle sind ausgelastet. Während der Pandemie musste zusätzlich Wohnraum angemietet werden. Seit diesem Jahr unterstützt die Gleichstellungsbeauftragte Bianka Lawin auch die Täterarbeit des Linerhauses durch finanzielle Mittel: Täterarbeit ist Opferschutz. Die Stiftung Linerhaus leistet seit Jahren einen wertvollen Beitrag durch das Projekt Täterarbeit. Hier bekommen Männer, die Täter geworden sind, die Chance durch ein umfassendes, reflektierendes Verhaltenstraining einen gewaltfreien Umgang mit Frauen zu finden“, so Lawin.


Auch die Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Wathlingen, Evelyn Hollmann, unterstützt die Brötchentütenaktion: „Wir können nicht häufig genug auf das wichtige Thema und örtliche Hilfsangebote hinweisen. Die Brötchentüten sind eine einfache und öffentlichkeitswirksame Möglichkeit dafür“, so Hollmann.

תגובות


bottom of page