top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

GeoEnergy Celle ist zum 12. Mal auf der GeoTHERM dabei


Foto: GeoEnergy Celle

CELLE. Die GeoTHERM 2024, Europas größte Geothermie-Messe und Kongress, verzeichnete in diesem Jahr einen weiteren Zuwachs: Über 6.500 Fachbesucher und 240 Aussteller aus mehr als 40 Nationen nahmen teil, was einem Anstieg von 50 Prozent bei den Ausstellern und 30 Prozent bei den Besuchern im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Mit dabei war wieder der GeoEnergy Celle.


Der GeoEnergy Celle, als Kompetenznetzwerk in der Geothermie Branche, war bereits zum 12. Mal auf der GeoTHERM vertreten. Unter den beteiligten Mitgliedsunternehmen waren Durum, Assekuranz, Heidt & Peters, Energielenker, EXaL Technology, KOLLER Maschinenbau, MICON Drilling, MIDCO und TACROM, auf unserem Gemeinschaftsstand. Darüber hinaus waren zahlreiche weitere Celler Unternehmen mit Einzelständen auf der GeoTHERM vertreten.


Die Technische Universität Clausthal beteiligte sich als Lehr -und Forschungseinrichtung auf unserem Gemeinschaftsstand und zeigte Kooperationsmöglichkeiten mit dem Drilling Simulator Celle auf. Während der Messe nutzte die TU Clausthal die Gelegenheit, Gespräche mit spanischen Industriepartnern aus einem EU-geförderten Projekt zu führen und stellte dabei auch Kontakte zum GeoEnergy Celle her. Durch Fachgespräche mit Vertretern des diesjährigen Partnerlandes Schottland sowie mit Besuchern der Eidgenössischen Hochschule ETH Zürich führte der GeoEnergy Celle e.V ebenfalls Gespräche und knüpfte so weitere internationale Kontakte. Neben dem transnationalen Erfahrungsaustausch standen auf der GeoTHERM neue Technologien und geothermische Energiekonzepte im Vordergrund.


Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch ein Innovationspreis verliehen, der in diesem Jahr an das Mitgliedsunternehmen Vulcan Energie ging. Die Auszeichnung würdigte das Vorhaben einer CO2-neutralen Lithiumgewinnung im Rheingraben durch Nutzung der Erdwärme.


Text: GeoEnergy Celle

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page