top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Gelungener Auftakt zum 2. Stadtradeln der Samtgemeinde Wathlingen



WATHLINGEN. Heute, pünktlich um 12:00 Uhr, der Auftakt zum diesjährigen Stadtradeln im 4G Park in Wathlingen. Mit dieser Fahrrad-Aktion können Bewohner der Samtgemeinde Wathlingen Kilometer in den kommenden drei Wochen mit dem Fahrrad zurückzulegen und dabei viele Preise gewinnen (CELLEHEUTE berichtete).


Rund 500 Besucher kamen zum 4G Park und wurden von Wathlingens Bürgermeister Torsten Harms und Nienhagens Bürgermeister Jörg Makel, der aus Nienhagen stilgerecht mit dem Fahrrad zur Eröffnungsveranstaltung kam, begrüßt. Der Spielmannszug Nienhagen spielte einige Stücke und begeisterte das Publikum. Auch das Maskottchen NIKI der Löwe war anwesend und verteilte kleine Überraschungen an Kinder, die mit dem Fahrrad gekommen waren.


Die Eröffnungszeremonie begann mit einem Gottesdienst durch Pastor Michael Schultheiß, gefolgt von einer feierlichen Eröffnungsrede von Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Sommer. Bereits ab 11:00 Uhr starteten die Radtouren, die von verschiedenen Orten innerhalb der Samtgemeinde Wathlingen organisiert wurden. Der ASV Adelheidsdorf und der SV Nienhagen Radsport boten Radtouren an. Über 30 Personen nahmen an der Adelheidsdorf-Tour teil, während die Nienhagen-Tour ebenfalls viele Teilnehmer anzog. "Beide Touren waren ein voller Erfolg und machten den Anfang einer dreiwöchigen Fahrrad-Aktion so vielversprechend", so Organisator Alexander Hass.

Die Polizei Celle bot den ganzen Tag über die Möglichkeit, Fahrräder zu registrieren, was 60 Personen nutzten. Der SoVD Wathlingen präsentierte eine große Anzahl von unterschiedlichen Kuchen und Torten. Die Fahrradwerkstatt im 4G Park hatte geöffnet und informierte über Reparaturen oder beriet vor Neuanschaffungen.

Das Gastronomie-Team des 4G Parks hatte Grill-Spezialitäten und kühle Getränke parat. Die Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Sommer zeigte sich nach der Veranstaltung begeistert: „Schon im zweiten Jahr haben wir es geschafft, über 300 Teilnehmer zur Teilnahme der Kampagne zu begeistern, an dieser Samtgemeinde Veranstaltung teilzunehmen.“


Der von Sandra Höhle organisierte Kinderfahrrad-Parcours kam ebenfalls gut an. Der Tag wurde von Alexander Hass aus Nienhagen moderiert, der ehrenamtlich das Stadtradeln gemeinsam mit Rebecca Bentlage und weiteren Mitarbeitenden der Samtgemeinde Wathlingen organisiert hat.

Nienhagen Kultur (NIKU) sponserte die Bühne und die Technik.


"Insgesamt war der Auftakt zum diesjährigen Stadtradeln in Wathlingen ein voller Erfolg. Es war großartig zu sehen, wie viele Bewohnerinnen und Bewohner dieser Samtgemeinde an dieser Aktion teilnahmen und dadurch aktiv zur Verbesserung ihrer Gesundheit und des Klimas beitrugen. Wir hoffen, dass dieses Event auch in Zukunft weitere Menschen begeistern wird, um damit die Lebensqualität zu erhöhen und die Umwelt zu schützen. Noch bis zum 10. Juni können sich interessierte die kostenfreie App runterladen und beim Stadtradeln teilnehmen", so Hass.


Commentaires


Aktuelle Beiträge