Feierliche Entlassung der AbiturientInnen am CGH


Niklas Johannes Heine und Paula Mahn erzielten im Abitur am CGH die Bestnoten. Foto: Constanze Möller

HERMANNSBURG. Auch wenn es wegen der Pandemie weniger Gäste und damit Grußworte waren als in anderen Jahren: Die Abiturentlassungsfeier am Christian-Gymnasium gestaltete sich überaus feierlich, unterhaltsam und humorvoll.


97 junge Menschen, die bis vor kurzem noch MitschülerInnen am Christian-Gymnasium waren, haben es geschafft: Sie erhielten am Freitag ihre Abiturzeugnisse. Ein Viertel von ihnen erreichte dabei einen Durchschnitt von 2,0 oder besser, Niklas Johannes Heine und Paula Mahn schnitten mit 1,0 am besten ab. „Der Gesamtdurchschnitt ist mit 2,47 sehr anerkennenswert“, so Schulleiter Michael Zilk in seiner Ansprache.


Darin betonte er, dass solche Zahlen jedoch nur unvollständig abbildeten, welche Rollen die Mitglieder des Jahrgangs trotz der schwierigen Corona-Lage in der Schulgemeinschaft ausgefüllt hätten: Sei es als Paten für jüngere Schüler, Schulsanitäter, Nachhilfe-Lehrer oder durch ihr vielfältiges Engagement in Schülerrat, Arbeitsgemeinschaften oder im Rahmen von Theater- und Musikveranstaltungen – „Sie haben der Schulgemeinschaft wieder Leben eingehaucht, als es besonders notwendig war.“


Einen Eindruck hiervon konnten die Gäste der Feier selbst gewinnen, als die AbiturientInnen zusammen mit der Big-Band, der Theater-AG und in eigenen Beiträgen dafür sorgten, dass der Vormittag in der Aula musikalisch und mit schauspielerischen Aufführungen niveauvoll aufgelockert wurde. Die Abiturrede des Jahrgangs hielten Leon Alm, Paula Borchert und Niko-Jürgen Quade.


Außer ihnen und Michael Zilk sprachen Martina Wittenburg (Elternrat), Johanna Völker und Julia Gebel (Schülerrat) Grußworte und der stellvertretende Schulleiter Lars Böttner hielt die Festrede. Weitere Ansprachen wurde wegen der durch die Pandemie bedingten Beschränkungen der Gästeanzahl nicht gehalten. Dennoch hatte die Feier alles, was es braucht, um dem Auszug aus der Schule einen würdigen Rahmen zu verleihen und für vergnügte Feierlichkeit zu sorgen.

152 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.