top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

"Digitaler Engel" informierte über "Digitalen Nachlass"



Sabine Hantzko vom Seniorenstützpunkt und Kordula Sommer vom MehrGenerationenHaus begrüßen Johannes Diller, der mit dem Infomobil des Digitalen Engels in Celle zu Besuch war und über den Digitalen Nachlass informiert hat. Foto: Anja Weise
Sabine Hantzko vom Seniorenstützpunkt und Kordula Sommer vom MehrGenerationenHaus begrüßen Johannes Diller, der mit dem Infomobil des Digitalen Engels in Celle zu Besuch war und über den Digitalen Nachlass informiert hat. Foto: Anja Weise

CELLE. Am Montag ging es für den "Digitalen Engel" in die Fachwerkstadt Celle. Dort war das Infomobil zu Gast beim SPN - Seniorenstützpunkt Celle um am Digital-Kompass Standort über das Thema "Digitaler Nachlass" zu informieren.


Nach der Begrüßung durch Sabine Hantzko vom Seniorenstützpunkt, begann Johannes Diller die Veranstaltung mit einer kurzen Gesprächsrunde, in der er sich mit den Teilnehmenden darüber unterhielt, ob diese sich bereits Gedanken über ihren Digitalen Nachlass gemacht haben. Dabei stellte sich heraus, dass einige sich bereits mit dem Thema beschäftigt hatten, aber es noch viele offene Fragen dazu gibt, wie man genau den Digitalen Nachlass regeln kann.


All diesen Fragen stellte sich Diller im Verlauf der Veranstaltung. Doch zunächst schaute man sich erst einmal an, was denn überhaupt alles zum Digitalen Nachlass gehört. Letztendlich umfasst der Digitale Nachlass alle digitalen Daten, die sich im Laufe eines Lebens ansammeln. Neben Daten wie Fotos die lokal auf dem eigenen Smartphone, oder Computer gespeichert sind, geht es vor allem auch darum was mit Nutzerkonten im Internet (E-Mail Kontos, soziale Netzwerke, Online-Shops,...) nach dem Tod passieren soll.


Im Verlauf der Veranstaltung wurden ausführlich die verschiedensten Möglichkeiten besprochen, um den Digitalen Nachlass zu regeln. Eine Möglichkeit ist es z.B., eine Vertrauensperson zu bestimmen und dieser eine Vollmacht zu erteilen. Aber auch im Testament, oder durch externe Anbieter kann der Digitale Nachlass geregelt werden. Auf die Frage einer Teilnehmerin, wie man denn selbst Nutzerkonten löschen kann, unterhielt sich die Gruppe auch darüber. Denn es sei sehr sinnvoll Nutzerkonten von Internetseiten, die nicht mehr gebraucht werden zu löschen, um auch selbst eine bessere Übersicht über die eigenen Daten im Internet zu erhalten und den mit der Regelung des Digitalen Nachlasses verbundenen Aufwand zu reduzieren, erklärte Diller.


Trotz des eher ernsten Themas, war die Stimmung in der Veranstaltung locker und positiv und beim Schauen eines etwas makaberen Werbevideos für einen Dienst, der sich um den Digitalen Nachlass kümmert, wurde auch lauthals zusammen gelacht.


Gegen Ende der Veranstaltung unterhielten wir uns dann noch über die verschiedenen weitergehenden Informationsmöglichkeiten und schauten uns einige hilfreiche Seiten im Internet an:




Regionale Angebote

- SPN - Seniorenstützpunkt Celle, Smartphone -Treff: Austausch unter Anleitung bei Fragen oder Probleme rund um Smartphones, Fritzenwiese 46, 29221 Celle, Anmeldung unter Tel: 05141/9013101 oder E-Mail: info@senioren-celle.de

- Seniorenbeirat der Stadt Celle, Beratungsangebot bei Fragen zu „Smartphone, Tablet und Festnetzvertrag“ durch Herrn Carsten Holdack, immer am letzten Mittwoch im Monat von 12:00 -14:00, Seniorenbeirat Celle, Markt 14-16, 29221 Celle, Anmeldung per Tel: 05141/128922

- VHS Celle, verschiedene Kurse rund um den Umgang mit PC, Smartphone und Internet, Trift 20, 29221 Celle, Tel: 05141/9298-0, E-Mail: info@vhs-celle.de, Internet: www.vhs-celle.de

Überregionale und Online-Angebote

Erklärvideos des Digitalen Engels und weitere Materialien: www.digitaler-engel.org/materialien

Stiftung Digitale Chancen www.digitale-chancen.de/

Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ www.wissensdurstig.de

Digital Kompass: Treffpunkt für alle Fragen rund ums Internet und Co. www.digital-kompass.de

Nie zu alt fürs Internet! – Broschüre zum Einstieg in das Internet www.bmfsfj.de/publikationen

Comentarios


bottom of page