Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Das innere Feuer an den Grenzen des Lebens – Autor Pierre Stutz kommt nach Celle


Foto: Stefan Weigand

CELLE. „Schreiben“, sagt Pierre Stutz, „ist für mich ein ‚feu sacré‘, ein inneres Feuer.“ Auch nach unzähligen Publikationen und mehr als einer Million verkaufter Bücher, brenne der 69-jährige Schweizer Theologe und Schriftsteller noch immer für seine Arbeit. Am kommenden Dienstag, den 15. November 2022, kommt der Autor nach Celle.


Um 18 Uhr werde Stutz in der Stadtkirche St. Marien im Rahmen der Vortragsreihe „Kirche trifft – An den Grenzen des Lebens“ auftreten. Der Titel seines Vortrags verspricht Inhalte, für die Stutz seit Jahrzehnten bekannt ist und gefeiert wird: „Suchend bleibe ich ein Leben lang – Ermutigung zum Gelassenwerden“. Der Eintritt ist frei.


Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart freut sich auf den prominenten Gast: „Pierre Stutz ist gerade im deutschsprachigen Raum als Referent, Autor und spiritueller Lehrer sehr beliebt, umso schöner, dass wir ihn für ‚Kirche trifft‘ nach Celle holen konnten.“

„Meine Inspiration ziehe ich aus meinem persönlichen Hoffen und Ringen in der Gottessuche. Kraft bei dieser Suche geben mir poetische, mystische und biblische Texte, inspirierende Kinofilmmomente – und auch die Überzeugung, dass Spiritualität dazu da ist, zu befreien und nicht einzuengen", sagt Stutz.



63 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.