Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Celler Grüne feiern Wahlergebnis


Foto: Peter Müller


CELLE. Nachdem vor der Wahl nahezu alle Parteien "nicht genug kriegen konnten", nutzen neben der SPD lediglich die Celler Grünen unsere Einladung, sich zur Landtagswahl zu äußern. Janne Schmidt und Bernd Zobel, die Kreisvorsitzenden der Celler Grünen, zeigen sich dabei äußert zufrieden.


„Wir wollten unser Ergebnis deutlich steigern und die Option der Regierungsbeteiligung zum Gestalten gewinnen. Beides haben wir mit einem starken Wahlkampf erreicht“, so Schmidt und Zobel. Auch die Ergebnisse in den beiden Celler Wahlkreisen sowohl bei den Erst- als auch den Zweitstimmen seien erfreulich. „Im Wahlkreis Celle hat unser Kandidat Martin Kirschstein mit 18,3% das Erststimmenergebnis verdreifacht und im Wahlkreis Bergen Johanne Gerlach das Ergebnis verdoppelt. Der starke Einsatz der beiden wurde von den Wähler*innen honoriert. Auch bei den Zweitstimmen haben wir ordentlich zugelegt. Im Wahlkreis Celle sogar mit 6,8 % mehr als im Landesschnitt hinzugewonnen. Wir haben Celle auf der grünen Niedersachsenkarte ein Stück nach vorne gebracht, auch wenn es diesmal leider nicht für ein Mandat in Hannover gereicht hat. Das wollen wir das nächste Mal ändern. Besorgniserregend finden wir das starke Abschneiden der rechtspopulistischen AFD. Gratulation geht an die beiden Direktkandidaten Alexander Wille und Jörn Schepelmann für ihr gewonnenes Mandat. Wir freuen uns über eine neue Landesregierung mit starker grüner Handschrift."

301 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.