• Extern

CD mit Comedian-Harmonists-Liedern in Arbeit


Die Comedian Harmonists. Illustrirte Berliner Zeitung, 1930

CELLE. Als neuestes Projekt des Kreischorverbandes Celle wird die Produktion einer CD zum Thema "Comedian Harmonists" angeschoben. Der Erlös aus dem Verkauf des Tonträgers soll dem Hospiz Celle zur Verfügung gestellt werden. Noch bis Juli nimmt der Vorsitzende Matthias Blazek Lieder, wie zum Beispiel „Wochenend‘ und Sonnenschein“, „Ich wollt‘ ich wär‘ ein Huhn“ und „Veronika der Lenz ist da“, entgegen.


Das Ensemble aus den 1930er Jahren hat viele Ohrwürmer produziert und ist mit seinen romantischen und teilweise komischen Texten bis heute bekannt. Blazek, der fasziniert ist von der Musik und vom geschichtlichen Werdegang der Comedian Harmonists, verfasst gerade ein Buch dazu. Leider ist der Untergang der Musikgruppe tragisch, da mehrere Mitglieder jüdischer Herkunft waren. Wer Lust hat, ein bekanntes oder auch gerne ein nicht so bekanntes Stück der Band aufzunehmen und zu veröffentlichen, darf sich gerne mit dem Vorsitzenden des Kreischorverbandes über die Webseite in Verbindung setzen.


Die Lieder der Comedian Harmonists spiegeln die leichte und lockere Seite wider, welche im starken Kontrast zur politischen und gesellschaftlichen Wirklichkeit standen. Der arbeitslose Arrangeur Harry Frommermann sucht 1927 per Zeitungsannonce Sänger, um ein Gesangsensemble nach Vorbild der US-Barbershop-Gruppe „The Revelers“ zusammenzustellen. Der Bass Robert Biberti reagiert auf die Anzeige und stellt Frommermann weitere Sänger der später sechsköpfigen Gruppe vor. Nach intensiven und nervenaufreibenden Proben und ersten Misserfolgen finden sie schließlich ihren Stil und werden zu einer der erfolgreichsten Musikgruppen Deutschlands. Der frisch gepressten Tonträger soll im Rahmen eines Festes rund ums Celler Schloß im August präsentiert werden.

Text Ute Schworm



65 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.