top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif

BKK Kinderwunsch: Mobil-Versicherte profitieren von Leistungserweiterung


Foto: Michael / stock.adobe.com

HAMBURG/CELLE. Seit mehr als drei Jahren bietet die #Mobil Krankenkasse ihren Versicherten, die sich in eine Kinderwunschbehandlung begeben müssen, über das Programm BKK #Kinderwunsch innovative Zusatzleistungen. Um die Wahrscheinlichkeit des Eintritts einer #Schwangerschaft zu erhöhen, wurde das Programm zu Jahresbeginn um die finanzielle Bezuschussung attraktiver Leistungen erweitert.

In Deutschland ist fast jedes zehnte Paar zwischen 25 und 59 Jahren ungewollt kinderlos. Für die Erfüllung des Kinderwunsches sind diese Paare auf medizinische Hilfe angewiesen, die für die Betroffenen aber schnell teuer werden kann. „Ein unerfüllter Kinderwunsch kann sehr belastend sein und wir möchten unsere betroffenen Versicherten durch das erweiterte Angebot finanziell noch weiter unterstützen“, berichtet Tanja Euhus, Bereichsleitung Versorgungsinnovationen und Abrechnungsmanagement bei der Mobil Krankenkasse.

Seit Anfang des Jahres wird jeweils ein zweiter Kryozyklus (350,00 Euro) sowie eine zweite Blastozystenkultur (250,00 Euro) bezuschusst. Darüber hinaus wurden die Zuschüsse für einen 4. Behandlungsversuch bei einer IVF von 500,00 Euro auf 800,00 Euro sowie bei einer ICSI von 700,00 Euro auf 1.000,00 Euro erhöht.

Weitere Informationen zum Programm BKK Kinderwunsch und den Teilnahmebedingungen finden Interessierte unter mobil-krankenkasse.de/unsere-leistungen/schwangerschaft/kuenstliche-befruchtung/bkk-kinderwunsch.html




Aktuelle Beiträge
bottom of page