top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif
  • Extern

Ausweitung der Säuglingsberatung


Foto: Tatyana A. - tataks - / stock.adobe.com

CELLE. Im Rahmen des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona" bieten die "Frühen Hilfen" seit Oktober 2021 eine Säuglingsberatung an, die sich an Schwangere und Familien mit Kindern im 1. Lebensjahr richtet und als eine erste Hilfe bei Fragen rund um das Baby dient. Eine Familienhebamme beziehungsweise Familienkinderkrankenpflegerin steht dabei als Ansprechpartnerin zur Verfügung und bietet neben einer alltagspraktischen Beratung, unter anderem auch die Möglichkeit an, das Baby zu wiegen und zu messen und verweist die Familien bei Bedarf an weiterführende Hilfsangebote.


Um den Familien einen niedrigschwelligen Zugang zum Beratungsangebot zu gewährleisten, wird dieses ab sofort um zwei Komponenten erweitert: Neben der persönlichen Sprechstunde ist jetzt auch eine telefonische und videobasierte Beratung möglich. Kontakt unter: saeuglingsberatung@lkcelle.de.


Zusätzlich findet die Sprechstunde in Lachendorf im Familienzentrum, Rehrkamp 2, immer am 1. Donnerstag im Monat in der Zeit von 15 -17 Uhr statt. Die Beratung ist freiwillig, kostenlos und vertraulich. Alle weiteren Informationen kann man dem Flyer (s. Anhang) der Säuglingsberatung entnehmen. Bei allgemeinen Fragen zur Sprechstunde melden Sie sich bei der Netzwerkkoordinatorin der Frühen Hilfen, Regina Walter, unter der Rufnummer: 05141/ 916 4484.


Flyer_Saeuglingsberatung
.pdf
Download PDF • 1.14MB

Aktuelle Beiträge
bottom of page