top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Achterbahnfahrt der Gefühle: INDEED geben “Wohnzimmerkonzert” in der CDKaserne


Foto: INDEED


CELLE. “Wir sind völlig überwältigt. Diesen besonderen Abend werden wir nicht vergessen.” sagt Johannes Schäfer, Frontmann der Celler Indie-Rockband INDEED nach dem Konzert seiner Band am Freitag, den 19.04.24 in der Halle 13 der CDKaserne. “Wir sind total begeistert, dass so viele Menschen den Weg zu uns gefunden haben”, ergänzt Sängerin und Keyboarderin Hannah Schäfer. “Mit so vielen Leuten haben wir nicht gerechnet”, bestätigt Veranstaltungsleiter Simon Treviranus. Wer an diesem Abend erst kurz nach Konzertbeginn in die bis zum letzten Stehplatz gefüllte Halle wollte, um INDEED live zu erleben, musste leider draußen bleiben.


Drinnen erlebten die Zuhörer eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Es wurde mitgeklatscht, getanzt und kräftig mitgesungen. Es war zu merken, dass einige der ausschließlich selbst geschriebenen Songs den Zuhörern bekannt waren, nachdem die Band im letzten Jahr mit der Veröffentlichung von Musikvideos begonnen hat und seitdem auch häufiger live zu hören ist. Immer wieder gab es Gänsehautmomente, wenn Hannah und Johannes Schäfer etwa bei “What I like about you” oder “Have you got soul” zu ihrem zweistimmigen Gesang ansetzten, der mittlerweile ebenso ein Markenzeichen der Band geworden ist, wie der Einsatz unterschiedlichster Instrumente.


Bei “The Bay” groovten Schlagzeuger Florian Patz und Bassist Micha Eilers kräftig im Reggae-Rhythmus, während ihre Mitmusiker zu Saxofon und Posaune griffen. Für Schmunzeln sorgte der Song “Lovely Day”, bei dem Multiinstrumentalist Stefan Bunzel mit lautem Kreischen “die Möwe machte” und dabei die Ocean Drum gekonnt in Szene setzte. Es gab sehr intime Momente, wie bei “NYC”, bei dem der Gesang einfühlsam mit der Flöte begleitet wurde. Das Lied war Anlass für die Band, sich mit dem Publikum über Sehnsuchtsorte auszutauschen. Dann wieder war Party-Stimmung angesagt, wie bei “With you”, der Song, bei dem das letzte Musikvideo der Band in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Celle entstanden ist.


Die Zuhörer ließen INDEED nicht ohne drei Zugaben gehen. Dabei gaben die fünf Musiker auch den Song “If I could change the world” zum Besten und luden bei der Gelegenheit dazu ein, am 05.05.24 um 14:00 Uhr auf den Brandplatz in Celle zu kommen, um bei dem Videodreh zu diesem Lied mitzuwirken. Höhepunkt des Videodrehs wird ein Live-Auftritt von INDEED vor dem Celler Schloss sein. Mehr Infos hierzu gibt es auf der Homepage der Band unter: www.indeed-band.de


Text: Florian Cammann

Comments


bottom of page