Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

ACE zum 49-Euro-Ticket: "Beitrag zur Verkehrswende verschenkt"

SÜDHEIDE. Zur sogenannten "Einigung" der #Regierungskoalition auf einen Nachfolger des "9-Euro-Tickets", dessen Frage der Finanzierung nach wie vor offen ist, nimmt heute der Auto Club Europa (#ACE) Südheide Stellung.

Klaus Meier, Vorsitzender des ACE Kreises #Südheide: „Vom geplanten Monatsticket werden vor allem diejenigen profitieren, die sowieso schon häufig den #ÖPNV nutzen. Viele Pendlerinnen und Pendler müssen sich nun nicht mehr mit komplizierten und kostenintensiven Tarifzonen auseinandersetzen. Ihnen wird das neue ‚Deutschlandticket‘ eine spürbare Ersparnis einbringen. Doch den großen Vorteil, den das 9-Euro-Ticket im Sommer gebracht hat, bietet dieses Ticket leider nicht: Zu starr ist das Abo-Modell, zu hoch ist der Preis für Menschen mit niedrigem Einkommen oder die nur gelegentlich den Nahverkehr nutzen. Gleichzeitig gehen wichtige Vorteile wie die Mitnahme weiterer Personen, die bisher mit Abo-Fahrscheinen einhergingen, verloren. Eine echte Alternative zum Auto stellt der ÖPNV gerade in unserer Region damit nur für bestimmte Personengruppen dar. Viel Potenzial, einen Beitrag zur Verkehrswende zu leisten, wird nun leider verschenkt.”

Wichtig sei bei der Diskussion zwischen Bund und Ländern über die #Finanzierung des Tickets, dass das Ergebnis sowohl den Bestand des ÖPNV gewährleistet als auch einen Ausbau ermöglicht.


115 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am Samstag, dem 10. Dezember von 11.00 bis 13.00 Uhr feiert die museumspädagogische Werkstatt im Bomann-Museum in der Reihe KUKI ein kleines Weihnachtsfest. Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

CELLE. Am Samstag, dem 17. Dezember öffnet zum letzten Mal in diesem Jahr von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr der Proberaum im Bomann-Museum Celle. Dort haben Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren die Möglich

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.