top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

+2. Update+ Suche nach Hermannsburger Stefan S. läuft weiter



HERMANNSBURG. Trotz unermüdlicher Suche von Polizei, Feuerwehr und freiwilligen Helfern konnte Stefan S. gestern nicht gefunden werden. Mit Einbruch der Dunkelheit musste die Suche nach dem 55-Jährigen aus dem Albert-Schweitzer-Familienwerk in Hermannsburg unterbrochen werden und wurden teilweise bis in den späten Abend fortgesetzt (CELLEHEUTE berichtete).


Inzwischen laufen die Suchmaßnahmen weiter. Das Familienwerk bittet die Bevölkerung weiterhin, die Augen offenzuhalten und aktuelle Hinweise dringend zu melden. Wem ist Stefan S. gestern oder heute begegnet? Hat ihn jemand im Auto zwischen Hermannsburg und Unterlüß mitgenommen oder ihn im Zug gesehen?


Für Hinweise sind die Polizei in Bergen unter der Telefonnummer 05051 – 471660 und das Albert-Schweitzer-Familienwerk unter 05052 – 987111 erreichbar.


 „Für den breitgefächerten Einsatz am gestrigen Tag möchten wir uns schon jetzt bei den hauptberuflichen, ehrenamtlichen und freiwilligen Helfern bedanken“, sagt Susanne von Zimmermann, Einrichtungsleiterin des Albert-Schweitzer-Familienwerks. .„Ebenso für die vielen Hinweise, das Mitdenken und Teilen in den Sozialen Medien. Bitte halten Sie weiterhin die Augen offen!“


+Update 14:00 Uhr+


Die Feuerwehren Hermannsburg, Baven, Weesen und Beckedorf sind alarmiert. Gemeinsam mit rund 45 Einsatzkräfte der Polizei suchen sie erneut mit Drohne weiter nach dem Vermissten. +2. Update 14:30 Uhr+


Zwei Züge der Bereitschaftspolizei sind gemeinsam mit rund 45 Einsatzkräften der Feuerwehr vor Ort und suchen erneut auch in den angrenzenden Waldgebieten. Fotos: Daniel Schulz




留言


Aktuelle Beiträge