16 Defibrillatoren in den Filialen der Volksbank installiert




CELLE. Im Notfall kann schnelles Eingreifen Leben retten. Deshalb hat die Volksbank SILA in 16 Filialen sogenannte Laien-Defibrillatoren installiert. Die Standorte im SB-Bereich sind an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr öffentlich zugänglich.

„Wir möchten mithelfen, unsere Region herzsicher zu machen“, erläutert Detlef Reiß, Prokurist und Leiter des Filialgeschäftes der Volksbank, „deshalb haben wir zum Start in das Jahr 2022 alle personenbesetzten Standorte mit speziellen Defibrillatoren ausgestattet, die auch für Anwender ohne jede medizinische Kenntnis gedacht sind.“

Die umgangssprachlich als Laien-Defibrillatoren bezeichneten Geräte sind durch ihre Bauart und Funktionsweise auch für den Laienhelfer geeignet. Der Anwender wird akustisch angeleitet, was als nächstes zu tun ist. Dabei erkennt das Gerät von selbst, ob eine Schockgabe nötig und sinnvoll ist und dosiert sogar die Energiemenge selbständig.

„Anstatt der früher üblichen Weihnachtsgeschenke wollten wir etwas Nachhaltiges für die Region anschaffen“, so Reiß weiter. Natürlich seien die Anschaffungskosten hierfür mit rund 30.000 Euro weitaus höher, der Mehrwert für die Region und die einzelnen Ortschaften aber steht dazu in keinem Verhältnis. „Unsere Standorte liegen sehr zentral und die SB-Bereiche sind durchgehend zugänglich“, so Reiß, „also sind auch die Defis für jedermann schnell erreichbar.“

Im Ernstfall zählt jede Sekunde. „Scheuen Sie sich nicht, die Laien Defibrillatoren einzusetzen, bei bestehendem Herzschlag erkennt das Gerät die Situation und löst nicht aus. Man kann hier also nichts falsch machen,“ nimmt Reiß die Angst, „lassen Sie uns gemeinsam unsere Region herzsicher machen.“

310 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.