1545 Willkommenspäckchen von "Kinder helfen Kindern"


Fotos: A. Meyer

CELLE. Die Aktion "Kinder helfen Kindern" war ein großer Erfolg, wie der Round Table 107 berichtet, der die Aktion organisiert hatte. Dem Aufruf des Celler Serviceclubs waren viele Schulen und Kitas aus dem ganzen Landkreis gefolgt und hatten ihre Schülerinnen und Schüler, aber auch Kindergartenkinder darum gebeten, in Schuhkartons verpackte Geschenke für die aus der Ukraine geflüchteten Kinder zu sammeln. Dabei kamen 1454 kleine Päckchen "von Kindern für Kinder" zusammen. Viele hatten sich große Mühe gegeben und die Päckchen liebevoll verziert und mit persönlichen Grüßen versehen.

Die Anzahl überstieg den Bedarf deutlich, sodass die Celler Willkommenspäckchen auch in die Partnerstadt Sumy und zum Aufnahmezentrum nach Laatzen gebracht wurden und dort ein Freudestrahlen bei den Kindern ins Gesicht zauberten. Als die Helfer in Laatzen ankamen, war der Deutsch-Ukrainische Hilfsverein sprachlos. Viele Helfer schickten Bilder und Videos in das Kriegsgebiet und hatten dabei Tränen in den Augen.


Zum Abschluss der Aktion haben vier Mitglieder des Round Table 107 Celle beim Treffen der Geflüchteten von "Celle hilft" in der Lönsklause gegrillt und ukrainischen Kindern noch ca. 100 Willkommenspäckchen überreicht um sie in Celle willkommen zu heißen. "Kinder helfen Kindern" ist eine Aktion von Round Table Deutschland und schickt seit Jahrzehnten vor Weihnachten Päckchen nach Osteuropa. Die Aktion des Celler Tisches für die ukrainischen Kinder war dabei ein regionales Projekt.




56 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.