Zum Ausbildungsstart rund 380 freie Lehrstellen im Kammerbezirk


Eckhard Sudmeyer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade.

LÜNEBURG/CELLE. Ein neues Ausbildungsjahr beginnt. Unentschlossene können sich dennoch kurzfristig für eine Ausbildung im Handwerk entscheiden. Die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade verzeichnet Ende Juli noch rund 380 freie Lehrstellen im Kammerbezirk. „Eine Ausbildung kann auch nach dem traditionellen Start des Ausbildungsjahres am 1. August begonnen werden“, erklärt Eckhard Sudmeyer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer.


„Wer sich noch nicht festlegen konnte, sollte die Ferienzeit nutzen und sich über die verschiedenen Berufe informieren oder Schnupperpraktika absolvieren. Eine Bewerbung lohnt sich auf jeden Fall noch“, appelliert Sudmeyer. Im Handwerk seien die Karrierechancen so gut wie nie. „Wer jetzt eine Ausbildung im Handwerk startet, wird Teil der Energie- und Mobilitätswende, ist aktiv im Umwelt- und Klimaschutz tätig und bringt den Ausbau der analogen und digitalen Infrastruktur voran“, betont der Hauptgeschäftsführer.


Freie Ausbildungsplätze können über die Online-Suche Lehrstellenbörse sowie die App Lehrstellenradar abgerufen werden. Die Suche bietet verschiedene Filtermöglichkeiten, sodass nach bestimmten Berufen, Stichwörtern oder Regionen gefiltert werden kann. Viele Lehrstellen gibt es noch für Dachdecker, Land- und Baumaschinenmechatroniker, Kfz-Mechatroniker und Anlagenmechaniker, die auch zu den beliebten Ausbildungsberufen gehören.


Mehr Informationen zu den freien Lehrstellen finden Interessierte unter www.lehrstellenradar.de und in der gleichnamigen App. Für individuelle Beratungen können sich sowohl Jugendliche als auch Eltern an die Ausbildungsplatzvermittler der Handwerkskammer wenden. Telefonisch und über WhatsApp gibt es die Möglichkeit, mit den Ausbildungsberatern zu chatten, sich über die Ausbildung im Handwerk zu informieren und Ausbildungsplätze zu finden.


WhatsApp Beratung

Lüneburg: Jonas Edinger 0176 117 200 32

Stade und Braunschweig: Andreas Küpper-Melzer 0176 117 200 30


Telefonische Beratung

Braunschweig: Christoph Recke 0531 1201-214

Lüneburg: Ralf Klatt 04131 712-143

Stade: Torben Prigge 04141 6062-34


434 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.