top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Zukunftstag im Winser Rathaus



Bürgermeister Oelmann, Valerija Cistajkova, Daria Soldan, David Kröber, Lina Tromenschleger, Luis u. Alisa Petri sowie Salim Attai.

Foto: Gemeinde Winsen (Aller)


WINSEN. Sie hatten Neugier auf die Verwaltungsarbeit: Sechs Schülerinnen und Schüler besuchten am 25. April 2024 das Winser Rathaus. Den diesjährigen Zukunftstag nahmen sie zum Anlass, um sich intensiv über das breite Spektrum der Tätigkeiten in einer Gemeindeverwaltung zu informieren. Die Mädchen und Jungen durchliefen dabei ein abwechslungsreiches Programm. Nach einer Begrüßung und einem gemeinsamen Foto mit Bürgermeister Dirk Oelmann begleiteten sie den Auszubildenden Salim Attai in die Poststelle, um den Schriftverkehr für die Mitarbeitenden der Verwaltung in Empfang zu nehmen.


Herr Attai betreute die Schülerinnen und Schüler auch im weiteren Verlauf des Aktionstages zur beruflichen Orientierung. Zunächst unternahmen sie einen Rundgang durch die verschiedenen Abteilungen des Hauses. Dabei besuchten sie u. a. das Bauamt, das Ordnungsamt, das Sozialamt und das Einwohnermeldeamt sowie die Finanzabteilung und die Bücherei. Überall gaben die Kollegen bereitwillig Auskunft über die speziellen Aufgaben, mit denen sie in ihrem Bereich betraut sind.

Nach einer kleinen Frühstückspause begann der zweite Programmteil, eine Rallye. Hierbei wurde den Jungen und Mädchen eine Aufgabe gestellt, zu deren Beantwortung sie sich an die zuständigen Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung wenden mussten, die sie mit Antworten und Tipps versorgten. Mittags kamen die Teilnehmenden zu einem abschließenden Feedbackgespräch zusammen, bei dem sie auch Informationen über den Beruf des Verwaltungsangestellten erhielten.


Die Mitarbeiter freuten sich über das rege Interesse junger Menschen an der Verwaltungsarbeit. Dies hatte sich zuvor bereits daran gezeigt, dass die verfügbaren Plätze innerhalb kürzester Zeit vergeben waren. Bürgermeister Oelmann begrüßte die Aufgeschlossenheit der Schülerinnen und Schüler gegenüber der Tätigkeit in der Gemeindeverwaltung: „Es ist schön, dass wir heute die Gelegenheit hatten, unsere Arbeit vorzustellen. Es liegt uns hier in Winsen viel daran, junge Menschen für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten zu begeistern. Wir brauchen jungen und engagierten Nachwuchs. Und das Berufsbild ist attraktiv und ausgesprochen vielschichtig. Unseren Absolventinnen und Absolventen eröffnet sich im Anschluss eine große Bandbreite an Einsatzgebieten und Entwicklungsmöglichkeiten. Darüber hinaus ist es reizvoll, für den eigenen Ort arbeiten zu können; dort, wo man mitbekommt, was das eigene Handeln bewirkt.“


Erwähnt sei an dieser Stelle ebenfalls, dass auch andere Bereiche der Gemeindeverwaltung am Zukunftstag auf Interesse stießen: Zwei Schüler verbrachten den Aktionstag auf dem Bauhof und zwei weitere Schülerinnen besuchten die Gemeindebücherei.


 Text: Lukas Mücke, Leitung Öffentlichkeitsarbeit

Comments


bottom of page