Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

"Was war und was wird?" Ausstellung zum 1. Celler Street & Art Festival





CELLE. Den gesamten September über war die Innenstadt voller inspirierender Kunstobjekte und Aktionen. Banner mit Antworten auf die Frage „Was soll werden?“ in den Gassen, Laserbeam, Ergebnisse vom Live Painting auf gerahmten Leinwänden im Schlosspark, live Musik „Unter der Laterne“ auf dem Großen Plan und jede Menge Straßentheater (CELLEHEUTE berichtete mehrfach) Nun ist fast alles abgeräumt, aber eine Wand im Südwall wird mit Graffiti neu gestaltet und soll als ein sichtbarer Impuls des Festivals bestehen bleiben und die großformatigen Kinderillustrationen aus dem Schlosspark wandern durch die Celler Kitas.

In einer Ausstellung werde nun die Möglichkeit zum Austausch zwischen Künstlern und Interessierten zu den „Perspektiven des 1. Celler Street & Art Festivals“ geboten. Vom 22.10. bis 12.11. soll es in der Kulturtri(f)ft um die Frage „Was war und was wird?“ gehen: "Auf spannende Begegnungen und inspirierende Kunst zurückschauen, sich vernetzen, Ideen für Kunst und Kultur sammeln, über Kunst im öffentlichen Raum diskutieren. Gezeigt wird eine Rückschau mittels Fotos, Videos und Originalkunstwerken", so die Organisatoren und fragen: "Was hat sich im September in der Stadt geändert? Welche Gesprächsanlässe oder Assoziationen gab und gibt es auf die Frage 'Was soll werden?'".


Zugleich sei die Ausstellung als Ideenpool gedacht. "Was braucht Celle? Wie kann Kunst die Stadt verändern? Alle BesucherInnen der Ausstellung sind eingeladen, mitzudiskutieren", so die Organisatoren.

Die Vernissage findet am 22.10 ab 16 Uhr statt, mit Gitarrenmusik des ehemaligen Cellers Jens Rathfelder. Öffnungszeiten der Ausstellung: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9– 12 Uhr, Samstag und Sonntag 14 –17 Uhr. Weitere Informationen zum Festival unter www.kulturallerorts.de


Das Street & Art Festival war eine Kooperation der Stadt Celle mit dem Projekt Kultur allerorts, gefördert aus EU-Mitteln.


#kunst #ausstellung

301 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.