Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Von "Smartwatch" abgelenkt - Unfall verursacht




CELLE. Gestern kam es auf winterglatten Straßen zu zahlreichen, meist kleineren Unfällen. Schwerer traf es eine Frau, weil sie sich während der Fahrt ablenken ließ. Die 24-Jährige war gegen 17:10 Uhr mit ihrem Auto auf dem Wilhelm-Heinichen-Ring in Celle unterwegs, als sie eine Nachricht auf ihrer Smartwatch erhielt. Beim Versuch die Nachricht zu lesen, verriss sie das Lenkrad nach rechts und prallte gegen die Schutzplanke. Anschließend geriet das Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn, wo es mit einem BMW zusammenstieß. Die 24-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zudem war ihr Auto nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 4.000 Euro. Glück im Unglück hatte später ein Autofahrer als er gegen 20:20 Uhr von der Straße "Sandberg" nach links auf die Landesstraße 240 einbiegen wollte. Kurz danach kam der 38 Jahre alte Fahrer eines Fiat auf der winterglatten Fahrbahn nach links von der Straße ab und landete im Seitengraben auf dem Dach. Der Fahrer blieb unverletzt. Allerdings entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.



2.271 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.