top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Volles Kirchenschiff dank Shantychor




HAMBÜHREN | LESERBEITRAG Nach der Zusage der Pastorin Bernschein von der ev.-luth. Auferstehungsgemeinde in Hambühren, uns die Kirche "zu leihen", hatten die Organisatoren und Chormitglieder reichlich zu tun, um das heimatliche Adventskonzert in der Kirche zu gestalten. Es wurden vom musikalischen Leiter, Siggi Dammeier, Stücke ausgesucht und mit dem Chor geprobt, Kuchenspenden organisiert, alles eingekauft und vorbereitet. Vielen Dank an alle fleißigen Bäckerinnen und Bäcker für die wirklich super leckeren Kuchen.


Endlich kam der Sonntag, der 18. Dezember, der vierte Adventssonntag doch: "Ohje" zur gleichen Zeit ist das Endspiel der Fußballweltmeisterschaft, es stellte sich die bange Frage, ob genügend Gäste kämen.


Nach und nach füllte sich zur Kaffeezeit der vorbereitete Saal. Das Kuchenbuffet macht die Auswahl schwer, doch aufgrund der Kaffee-und Kuchen-Flatrate konnte nach Herzenslust geschlemmt und probiert werden. Es entstand eine lockere fröhliche Atmosphäre unter den vielen Gästen. Endlich war es fast soweit. Sängerinnen und Sänger stellten sich in Position und stimmten "Nordsewellen" an um die Technik und die Akustik zu testen. Auch schon eine halbe Stunde vor Beginn des Konzertes war die Kirche schon recht gut gefüllt, es gab auch für diese kleine Stell- und Tonprobe schon Applaus. Dann hieß es "Links um" und alle gingen wieder runter von der Bühne. Nochmal sammeln, sich gegenseitig „toi toi toi“ wünschen und dann: "Einmarsch" des Shantychors in die Kirche. Inzwischen waren auch die Stühle an den Seiten des Kirchenschiffes mit Gästen besetzt, so dass die große Flügeltür zum Saal geöffnet wurde, um weiteren Zuschauern Gehör zur Musik zu verschaffen.


Im ersten Teil des Konzertes wurden Shantys, maritime Schlager sowie Seemannslieder gesungen. Bei einigen Liedern stimmte das Publikum mit ein und nach einer kurzen Pause gaben Sängerinnen und Sänger weihnachtliche Klänge zum Besten.


Ganz besonders "Seemannslos" und "Ave Maria der Meere" ließen so manches Auge feucht werden. Es war eine Ergriffenheit zu spüren. Der Applaus nach den Liedern drückte die Freude und Zustimmung der Gäste aus. Alle freuten sich über eine gelungene Aufführung.


Die Gäste sprachen unter anderem von einer guten Tonqualität, guter Liederauswahl und tollem Gesang. Am Ende des Tages waren alle glücklich dabei gewesen zu sein.


Nachdem die Spendenkörbchen ausgezählt waren freute sich der Chef des Shantychor Salzwasserr-Riege Hambühren, Hans-Jürgen Lehmann, der Pastorin Christina Bernschein, eine stattliche Summe als Spende übergeben zu können. Ein großes Dankeschön gilt allen Spenderinnen und Spendern die dieses möglich gemacht haben und mit dem Spendenerlös einen guten Zweck unterstützen.

Herzlich bedanken wir uns auch bei den Helferinnen und Helfern die zum Gelingen dieses tollen Adventskonzertes beigetragen haben.


Alle vom Shantychor Salzwasser-Riege Hambühren wünschen Ihnen, unseren lieben Gästen ein gesegnetes Weihnachtsfest, recht gute Gesundheit und wenn es Ihnen nicht so gut geht, viele helfende und heilende Hände damit es bald wieder besser wird.


Einen fröhlichen Jahreswechsel und ein friedvolles glückliches neues Jahr. Bleiben sie voller Lebensfreude, wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen/Euch.


Text: Gabriele Rennau

Foto: Christel Klinkhardt

تعليقات


bottom of page