top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Verkehrsbeeinträchtigung auf B 214: Nester des Eichenprozessionsspinners werden entfernt

Foto: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Foto: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

CELLE. Zwischen Altencelle und Bröckel kommt es am morgigen Dienstag, 18. Juni, in beiden Fahrtrichtungen zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Im Zuge der B 214 entfernt die Straßenmeisterei Celle in dem Bereich Nester des Eichenprozessionsspinners. Die Arbeiten werden in der Zeit von 7 bis 16 Uhr laufen. Im Bereich Altencelle wird nur in der verkehrsärmeren Zeit von circa 9 bis 13 Uhr gearbeitet. Höchstwahrscheinlich müssen die Arbeiten am Mittwoch fortgesetzt werden.


Was ist der Eichenprozessionsspinner?


Der Eichenprozessionsspinner ist ein unauffälliger Nachtschmetterling. Die Brennhaare der Raupen können gesundheitsschädlich für den Menschen sein. Die feinen kurzen Härchen enthalten das Nesselgift Thaumetopoein, welches eine Reaktion des Immunsystems auslösen kann. Die Folge: Juckreiz, Hautentzündungen und vereinzelt Nesselsucht. Werden die Raupenhaare eingeatmet, kann dies die oberen Atemwege reizen. Raupen und Nester sollten daher nicht berührt werden und befallende Gebiete bestenfalls gemieden werden.


Text: SNiedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Commenti


bottom of page