Vereintes Engagement für Adventsambiente in Eversen


EVERSEN. Die Ortschaft Eversen bereitet sich auf Weihnachten vor. Am vergangenen Wochenende wurden im gesamten Dorf Aktionen durchgeführt, um das Ortsbild in weihnachtlichem Ambiente erscheinen zu lassen.

Der Ortsrat Eversen führte eine Laubannahme durch, die durch zahlreiche Everser Bürger angenommen wurde. Somit konnten die Einwohner ihre Grundstücke vom restlichen herbstlichen Laub befreien. Auch die schwimmende Adventskerze auf dem Mühlenteich wurde wieder zu Wasser gelassen. Seit 2016 schmückt im Advent eine schwimmende Kerze den Teich. Die Arbeitsgruppe der Flößer, die einem breiten Publikum durch ihre Aktivitäten rund um das Heidjerfest bekannt ist, zeichnet dafür verantwortlich. Nach nun fünf Jahren im Einsatz stand in diesem Jahr eine Überarbeitung des kleinen Floßes an. Bis in das neue Jahr hinein erstrahlt nun wieder das Licht auf dem Wasser.

Weiterhin wurde am Standort des Maibaums der Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Dank der fleißigen Helfer der Arbeitsgruppe „Brücken- und Wegebau“, ebenfalls ein Zusammenschluss von tatkräftigen Männern die sich schon seit etlichen Jahren für einen schönen und attraktiven Ort einsetzen, konnte dieser aufgestellt werden. Das Schmücken des Baumes erfolgte dann mit Unterstützung einiger junger Damen, die diese Aufgabe bereits seit einigen Jahren angenommen haben. Der Weihnachtsbaum wird dank der Unterstützung vom Förderverein Dorfleben Eversen von einer neu angeschafften LED-Lichterkette festlich beleuchtet. Anschließend wurde noch der Leiterwagen vor dem Weihnachtsbaum geschmückt und auf der gegenüberliegenden Seite am Denkmal hölzerne Adventskerzen platziert.

Als letzte Maßnahme folgte dann noch die Installation der Weihnachtssterne an den Straßenlaternen, die dank einer großzügigen Spende nun allesamt mit LED-Leuchtmittel erstrahlen. Der Ortsrat Eversen bedankt sich bei den ehrenamtlichen Helfern von "Brücken- und Wegebau", den Flößern und den Everser Mädels für das Schmücken des Weihnachtsbaumes sowie bei Wilfried Fromhage für die Adventskerzen-Aktion, bei Henning Otte für die Spende des Weihnachtsbaumes und bei den Landfrauen für das Packen der Nikolaus-Tüten. Ein besonderer Dank geht an die Firma Louis Heuser für die Spende der LED-Leuchtmittel für die Weihnachtssterne und an den Förderverein Dorfleben Eversen für die neue Lichterkette.



562 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HERMANNSBURG. Am Samstag, 9. Juli, findet auf dem Gelände des Evangelischen Bildungszentrums in Hermannsburg eine „Messe der guten Ideen“ zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit statt. Klima retten, nachhal

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.