top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

VdK-Jahresbilanz 2022: "Über 12,5 Millionen Euro Nachzahlungen erstritten"



BREMEN/CELLE. Im Einsatz für die Rechte seiner über 100.000 Mitglieder war der Sozialverband VdK Niedersachsen-Bremen im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben erfolgreicher denn je: 2022 konnten mehr als 12,5 Millionen Euro Nachzahlungen vor den Sozialgerichten des Landes erstritten werden – das sei ein neuer Rekord. Kreisvorsitzender Harry Opel freut sich über die erfolgreiche Jahresbilanz, auch die rund 1700 Mitglieder im Kreisverband Celle und den zugehörigen Ortsverbänden hätten" durch die gute Sozialrechtberatung in der Geschäftsstelle Celle von den Rückzahlungen profitiert", so Opel.

„In fast 14.000 Verfahren haben unsere Juristinnen und Juristen im letzten Jahr die Ansprüche unserer Mitglieder im Sozialrecht erfolgreich durchgesetzt“, kommentiert Landesvorsitzender Friedrich Stubbe die Jahresbilanz des VdK. Den Betroffenen wurden insgesamt mehr als 12,5 Millionen Euro zugesprochen. „Doch man darf nicht vergessen, dass wir hier über Geld sprechen, auf das die meisten unserer Mitglieder dringend angewiesen sind und das ihnen per Gesetz eigentlich sofort zugestanden hätte!“, so Stubbe.


In seiner Beratungspraxis mache der VdK immer häufiger die Erfahrung, dass Rentenansprüche, eine Behinderung oder Hilfsmittel von der Krankenkasse erst dann bewilligt werden, wenn auf juristischem Weg gegen den Ablehnungsbescheid vorgegangen werde, kritisiert der VdK-Chef scharf. Doch den langen Weg des Widerspruchs- oder sogar Klageverfahrens trauten sich längst nicht alle Mitglieder zu. „Viele sind gesundheitlich bereits angeschlagen, wenn sie zu uns kommen. Einige sind auch verunsichert vom abgelehnten Antrag. Da ist erst einmal Überzeugungskraft unserer Juristen nötig, dass zum Beispiel mit einem detaillierteren Gutachten der Prozess sehr wahrscheinlich positiv entschieden wird“, erklärt Friedrich Stubbe.


Die größte Summe an Nachzahlungen wurde im Bereich der Rentenversicherung durch rückwirkend bewilligte Erwerbsminderungsrenten erzielt. Die hohen Beträge ergeben sich vor allem aus der langen Verfahrensdauer von nicht selten zwei Jahren oder noch länger. Doch viele Erfolge der VdK-Rechtsberater lassen sich finanziell auch gar nicht darstellen: Wenn etwa eine Reha-Maßnahme erfolgreich durchgesetzt oder der Grad der Behinderung erhöht wurde, wird dafür kein Geldwert festgelegt.










Kreisvorsitzenden Harry Opel nennen (er freut sich über die erfolgreiche Jahresbilanz des Landesverbands...).

Genaue Zahlen zu den einzelnen Geschäftsstellen kann ich nicht nennen. Aber auch viele der knapp 1700 (genau 1689) Mitglieder im Kreisverband Celle und den zugehörigen Ortsverbänden haben durch die gute Sozialrechtberatung in der Geschäftsstelle Celle von den Rückzahlungen profitiert.









Comments


bottom of page