Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

*Update* Feuerwehreinsatz nach LKW-Unfall auf Parkplatz



HERMANNSBURG. Auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes kommt es derzeit zu einem größeren #Feuerwehreinsatz. Ein LKW hat beim Rangieren eine Laterne umgefahren und einen 400 LiterTank aufgerissen. Derzeit ca. 50 l Betriebstoffe ausgelaufen.


*UPDATE Feuerwehrbericht 13:40 Uhr*


Kollision mit Laterne - Dieseltank an LKW aufgerissen


Am Donnerstagmorgen um kurz nach halb acht, wurde die #Feuerwehr Hermannsburg und kurzer Zeit später die Umweltschutzeinheiten der Gemeindefeuerwehr zu einem aufgerissen #Dieseltank auf den Parkplatz eines Getränkemarktes nach Hermannsburg alarmiert.

Bei Rangiertätigkeiten stieß der Fahrer eines LKW seitlich gegen eine Laterne und beschädigte so den mit rund 400l gefüllten Dieseltank der Zugmaschine. Durch die Leckage trat der Kraftstoff aus und verteilte sich auf dem Parkplatz. Durch die Kräfte der Feuerwehr Hermannsburg wurde der auslaufende Kraftstoff aufgefangen und abgebunden und das Leck provisorisch mit Spanngurten abgedichtet, so das ein weiteres Austreten gestoppt werden konnte.


Durch eine ortsansässige und sich in unmittelbare Nähe befindliche Landmaschinenfirma konnte eine elektrische Umfüllpumpe zur Einsatzstelle beordert werden und so der Tank zügig abgepumpt werden. Da für diesen Einsatz nur die Gerätschaften des Umweltschutzanhängers benötigt wurden, brauchte weitere Kräfte der Umweltschutzeinheiten nicht ausrücken. Im Anschluss wurde noch die defekte Laterne durch eine Elektrofirma stromlos geschaltet und konnte nun durch die Feuerwehr abgetrennt werden. Nach rund 2,5 Stunden verließen die letzten Kräfte die Einsatzstelle.


Text/Foto: Daniel Schulz

5.165 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.