top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Umsturzvorhaben der „Gruppe Reuß“ – Strafprozessuale Maßnahmen der Generalstaatsanwaltschaft Celle


Foto:Archiv

CELLE.Die Zentralstelle Terrorismusbekämpfung der Generalstaatsanwaltschaft Celle hat am

heutigen Tage (11.06.2024) in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt Niedersachsen

gegen vier Beschuldigte Durchsuchungsbeschlüsse aus dem umfangreichen, ursprünglich

beim Generalbundesanwalt geführten Ermittlungskomplex vollstreckt.

In den vom Generalbundesanwalt wegen „minderer Bedeutung“ an die

Generalstaatsanwaltschaft abgegebenen Verfahren hatte der Ermittlungsrichter des

Oberlandesgerichts Celle auf Antrag der Zentralstelle Durchsuchungen der Beschuldigten,

ihrer Wohnungen, Fahrzeuge und sonstigen Sachen angeordnet.

Die Maßnahmen laufen an drei Wohnorten in Niedersachsen und einem Ort in Sachsen-

Anhalt. Es konnten bislang Beweismittel wie elektronische Datenspeicher, Mobiltelefone

und schriftliche Aufzeichnungen aufgefunden und sichergestellt werden, die nunmehr

ausgewertet werden.


Den Beschuldigten – zwei Frauen und zwei Männer – wird beruhend auf den unterschiedlich

ausgeprägten, mutmaßlichen Tathandlungen im Umfeld der führenden Köpfe der Gruppe,

die aktuell bereits in Stuttgart und München vor Gericht stehen, mitgliedschaftliche

Betätigung in einer terroristischen Vereinigung bzw. Unterstützung einer terroristischen

Vereinigung sowie Werben um Mitglieder oder Unterstützer für eine terroristische

Vereinigung vorgeworfen. Ob die Beschuldigten sich zu den Tatvorwürfen äußern, ist zurzeit

noch nicht bekannt. Sie befinden sich nicht in Untersuchungshaft.

Die Maßnahmen dauern aktuell noch an.



Text:Generalstaatsanwaltschaft Celle

Comentários


bottom of page