• Extern

Teatro Musicomico bei Kultur querbeet - Gogol & Mäx am 22.9.22 in der CD-Kaserne


Foto: Philipp von Ditfurth



CELLE. Wenn im Raum klassische Musik erklingt und sich das Publikum vor Lachen und Staunen kaum auf den Stühlen halten kann, dann sind die Musikkomiker Gogol & Mäx am Werk. Sie sind die Paradiesvögel in der Welt der klassischen Musik und sorgen mit ihrem zwerchfellerschütternden, tempo- und geistreich ausgefochtenen musikalischen Feuerwerk der Töne seit nun mehr 30 Jahren für unvergessliche Abende in Konzerthäusern und Theatern in ganz Europa – so auch bereits im Oktober 2016 bei Kultur querbeet in Celle.

Was die vielfach preisgekrönten und fernseherprobten Großmeister der humorbeseelten Bühnenkünste bieten, ist unbeschreiblich. Kaum hat der schwarz befrackte Pianist sich zum Solo ans Klavier begeben, wird er von Mäx, seinem langmähnigen Gegenspieler, mit geistreicher List und Tücke in haarsträubende, aberwitzige Duelle verwickelt.

Das „Teatro Musicomico“ findet am 22.09.2022 um 20:00 Uhr in der CD-Kaserne statt. Der Einlass beginnt um 19:00 Uhr. Tickets für zwei fulminante Stunden des unbeschwert-beseelten Lachens und Staunens kosten 29 Euro (ermäßigt 12 Euro) und können unter www.kultur-querbeet.de oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Gefördert von der DTHG und der BKM im Rahmen von "Neustart Kultur". Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg.

81 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Die Müllabfuhr in der Innenstadt wird von Dienstag, 4., auf Mittwoch, 5. Oktober, verlegt. Da an diesem Tag der Wochenmarkt stattfindet, werden Anlieger gebeten, den Müll zu den bekannten Samme

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.